KOHI-KULTURRAUM | AUSGEWÄHLTE VERANSTALTUNGSTIPPS, 22.02.2019

Ausgewählte Veranstaltungen…

 


… am Montag

Mo 11.03.19 | 20:00 bis 22:00 Literarisches 

LESUNG SÜD: ANGELA LEHNER

Hochkomisch und manipulativ: Angela Lehner präsentiert ihren fulminanten Roman „Vater unser“
Sie ist intrigant, besserwisserisch, vielleicht sogar gemeingefährlich. Die Ich-Erzählerin des Romans Vater unser befindet sich in der psychiatrischen Abteilung eines Wiener Spitals. Die Polizei hat sie hergebracht. Hier berichtet sie dem Chefpsychiater Doktor Korb vom Zusammenleben mit den Eltern und ihrem Bruder Bernhard, den sie retten will. Und warum sie ihren Vater töten will. Wahrheit oder Lüge? In ihrem Debütroman lässt Angela Lehner eine unzuverlässige Ich-Erzählerin auftreten, eine Geistesgestörte, wie es sie noch nicht gegeben hat. Wer ist sie und was führt sie im Schilde?
Angela Lehner, geboren 1987 in Klagenfurt, studierte in Wien, Maynooth (Irland) und Erlangen Literaturwissenschaft. Sie lebt in Berlin. Für ihr Schreiben hat sie mehrere Literaturpreise und -stipendien erhalten.
Copyright: Paula Winkler


Mo 25.03.19 | 20:00 bis 22:00 Literarisches 

Martin von Arndt: Sojus -- Politthriller

Lesung (DE-Markgroeningen/Essen) Einlass 19:30h
1956 –- Ex-Kommissar Andreas Eckart wird von einem früheren Mitstreiter kontaktiert, der für den britischen Nachrichtendienst MI6 ein explosives Dossier erwerben will: ein ungarischer Geheimpolizist möchte sich in den Westen absetzen und bietet eine Liste mit den Namen von KGB-Agenten und -Doppelagenten. Eckart lehnt zunächst ab. Doch dann erfährt er, dass er einen Sohn hat, von dem er nichts wusste, und dass dieser als "Sojus" ebenfalls auf der Liste steht. Er lässt sich umstimmen und begibt sich auf eine heikle Mission nach Budapest, wo die sowjetische Invasion in vollem Gange ist und die Stadt in Chaos und Gewalt versinkt ...
Foto: Ansgar Noeth

Externe Infos unter http://vonarndt.de


Mo 01.04.19 | 19:00 bis 21:00 Literarisches 

LESUNG SÜD: SOPHIE PASSMANN - Im Prinz-Max-Palais!

Lesung (De-Köln)
„Beweis erbracht: Unbestechlichen Feminismus gibt es auch in lustig. Sogar in sehr lustig! Großartig!“ Anne Will.
Diese Veranstaltung wird nicht im KOHI statt finden, sondern im Prinz Max Palais. Karlstraße 10, 76133 Karlsruhe. Der Beginn ist bereits um 19h!
VVK: Stephanus Buchhandlung - Herrenstraße 34, 76133 Karlsruhe + Metzlersche Buchhandung -Karlstraße 13, 76133 Karlsruhe
Sophie Passmann ist Feministin und so gar nicht einverstanden mit der Plattitüde, der alte weiße Mann sei an allem schuld. Sie will wissen, was hinter diesem Klischeebild steckt und fragt nach: Ab wann ist man ein alter weißer Mann? Und kann man vielleicht verhindern, einer zu werden?
Sophie Passmann gehört zu einer neuen Generation junger Feministinnen; das sind Frauen, die stolz, laut und selbstbestimmt sind. Sie wollen Vorstandschefinnen werden oder Hausfrauen, Kinder kriegen oder Karriere machen oder beides. Und sie haben ein Feindbild, den alten weißen Mann. Dabei wurde nie genau geklärt, was der alte weiße Mann genau ist. Eines ist klar: Er hat Macht und er will diese Macht auf keinen Fall verlieren. Doch Sophie Passmann will Gewissheit statt billiger Punch-lines, deswegen trifft sie mächtige Männer, um mit ihnen darüber zu sprechen: „Sind Sie ein alter weißer Mann und wenn ja – warum?“
Die Texte, die daraus entstanden sind, gehören zu den klügsten und gleichzeitig lustigsten, die man hierzulande finden kann.
Verlag Kiepenheuer & Witsch

Externe Infos unter https://www.sophiepassmann.de/


Mo 29.04.19 | 20:00 bis 22:00 Literarisches 

Linus Volkmann sprengt die Charts!

– wie werde ich Popstar (und warum)? – Einlass 19:30h
Stars, das sind immer die anderen – nie man selbst. Blickt man in den Spiegel oder auf die Altglasberge in der Küche, wundert das nicht wirklich.
Allerdings sind doch gerade im Pop die Protagonisten auch nicht besser aufgestellt. Die haben bloß Photoshop und trinken ihre Chantré-Cola eben vom Fass. Letztlich ist der Unterschied zu einem selbst gar nicht so groß (und in Musik hat man vielleicht sogar selbst mal eine Drei oder besser). Es ist eben alles nur eine Frage des „Wie?“ Linus Volkmann verrät in seinem neuen Live-Programm, wie man selbst so fame wird, dass man von ihm dann verrissen werden kann. Nach „Die Beatles sind Idioten - Radiohead auch“ kommt nun: „SPRENGT DIE CHARTS! WIE WERDE ICH POPSTAR – UND WARUM?“
- Wie kommt man auch ohne Proben nach oben? - Wie überlebe ich ein Festival? - Wie werde ich trotz Chart-Hit nicht sofort Alkoholiker? - Wem verkaufe ich meine Hochzeitsfotos, wenn ich Lady Gaga oder Ryan Gossling heirate? Bunte, BILD-Zeitung oder doch lieber Bussi Bär?
Ein heiterer Abend voller Wahn, Erkenntnisse und Entertainment.

Externe Infos unter http://facebook.com/linus.volkmann


Mo 27.05.19 | 20:00 bis 22:00 Musikalisches 

AB Quartet - "Outside Debussy"

Electronic inspired Jazz (IT-Milano) Einlass 19:30h
Im letzten Jahr 2018, war der hundertste Todestag des französischen Komponisten Claude Debussy. Die italienische Instrumentalband AB Quartet ehrt diese großartige Musik mit einem Jazz-Projekt, das auf den Arrangements von Debussy basiert. "Outside Debussy" ist eine Homage an einige der berühmtesten Arbeiten des Komponisten, gespielt in eben dem kaleidoskpartigen Stil, für das ABQ berühmt ist und sein Wurzeln hat. Gestrickt aus Einflüssen der Klassik, entwickelt über den Free Jazz um dann vor allem in zeitgenössicher Musik aufzugehen. Ein äußerst spannendes Projekt erwartet uns hier.

Externe Infos unter http://www.abquartet.com/


Mo 10.06.19 | 20:00 bis 22:00 Musikalisches 

ILJA

Modern Jazz (Ch-Bern) Einlass 20h
Dimitri Howald (g, comp)
Michael Gilsenan (ts)
Tom Millar (p)
James Krüttli (b)
Tobias Schmid (dr)
Dimitri Howald hat mit Ilja ein Fabelwesen erfunden, ein unverbesserlich romantisches Geschöpf voller harmonischer Sehnsüchte. Und doch, das Ding rennt mit hundertachtzig Schlenkern pro Minute barfuss und geradeaus, leicht und frei. Seine Stimme umspielt das Horn und den Gitarrenkopf, seine Klauen trommeln, tasten, wischen, until the song fades out und die Nacht einkehrt. Hinaus in die Tundra hat Howald sein Wesen auf Wanderung geschickt, um die Weite mit feinfühliger Lyrik zu erfüllen, spielfreudiger Rhythmik und der Harmonik moderner Jazzmusik. (b)

Externe Infos unter http://soundcloud.com/dimitri-howald


Mo 24.06.19 | 20:00 bis 22:00 Literarisches 

Sigrid Kleinsorge liest aus "Schwarz & Weiß"

Lesung (DE-Karlsruhe) Einlass 19:30h
"Schwarz & Weiß" nimmt uns mit auf eine packende Reise durch das Leben einer Familie. Einfühlsam und mit viel Liebe fürs Detail werden kleine und große Geschichten zu einem berührenden Ganzen verbunden. Auf drei Kontinenten versuchen Großeltern, Eltern und Kinder Moderne und Tradition miteinander zu vereinbaren, teilen Freud und Leid. So wendet Sharifa sich nach dem Verlust ihrer Familie wieder dem Leben zu und beginnt daran zu glauben, dass der Wind sie in die richtige Richtung treiben wird. Henriette und Konrad bangen indessen um ihren Sohn Markus, der gegen seine Drogensucht kämpft.

Externe Infos unter http://www.autoren-bw.de/autor/1647/sigrid-kleinsorge


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .