KOHI-KULTURRAUM | AUSGEWÄHLTE VERANSTALTUNGSTIPPS, 15.08.2018

Ausgewählte Veranstaltungen…

 


… am Samstag

Sa 01.09.18 | 20:00 bis 23:45 Sehenswertes 

OPEN MIC - OFFENE BÜHNE FÜR KLEINKUNST

Unsere Bühne öffnet sich für jede Art von Kleinkunst. Ob Musik, Text, Theater, Comedy oder auch Jonglage -- soweit es unsere Räumlichkeiten zulassen, darfst Du außer Cover-Versionen alles vortragen, was Dir und dem Publikum Spaß macht. Nach 15 Minuten kündigt der Gong den nächsten Beitrag an. Die richtige Adresse für alle, die Anschluss an die lokale Musik- & Kulturszene suchen oder einfach Lust auf Überraschungen haben. Bühne, Mikros, Schlagzeug und Verstärker stellen wir zur Verfügung -- ihr bringt eigene Instrumente und natürlich gute Laune mit. Anmelden? Nein, anmelden muss man sich nicht!


Sa 08.09.18 | 19:00 bis 21:00 KUNST: Malerei 

KIKI LAMERS

Vernissage (Nl-Rotterdam) Einlass 18:30
"Kiki Lamers wurde durch fotorealistische Portraits von Kindern bekannt. Nach 30 Jahren intensiver Beschäftigung mit diesem Thema wollte sie jedoch andere Wege gehen. Wir haben sie gefragt, ob sie ihre neuen Arbeiten nicht im KOHI zeigen will, wo keiner weiss, wer sie ist und der Erwartungsdruck nicht so hoch ist - und sie hat zugesagt. Nun drückt es uns in freudiger Erwartung, was da auf uns zukommt."

Externe Infos unter http://www.artnet.com/artists/kiki-lamers/


Sa 08.09.18 | 21:00 bis 23:30 Musikalisches 

FÄLLT AUS: STEALTH RADIO

Leider muss das Konzert mit Stealth Radio entfallen. Die Band hat das Konzert abgesagt.


Sa 15.09.18 | 21:00 bis 23:30 Musikalisches 

JOSEPH BOYS

Punk (De-Düsseldorf) Einlass 20:00 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=w5D8DAaX44k
Alter Punkrock-Energieerhaltungssatz: Fett bleibt gespeicherte Energie und das System Joseph Boys kann weder vermehrt noch vermindert werden. Die zweite, nicht minder relevante Erkenntnis: Die Zukunft, die wir wollen, muss gestaltet werden, sonst bekommen wir eine, die wir nicht wollen. Darum formten sich die Joseph Boys aus Margarine zu einem menschgewordenen Agglomerat aus Wut, Erneuerung und Kunst. Ihre Musik nennen sie selbst Art-HC-Punk oder Kunst-Hardcore. Fast genauso wichtig wie der Inhalt ist aber die Verpackung: Die streng limitierte neue LP ist nur einseitig bespielt. Wem die Musik nicht gefällt, der kann die bedruckte B-Seite als Kunst an die Wand hängen. (a)

Externe Infos unter www.josephboys.de


Sa 22.09.18 | 21:00 bis 23:45 Musikalisches 

DIE RADIERER + COLORED MODELS

Zwei NDW-Punk-Kultbands (De-Limburg + De-Villingen) Einlass 20h
http://www.youtube.com/watch?v=fowNdZXXK7A http://www.youtube.com/watch?v=k2mP9TeQr7U
Für gebürtige Südhessen ist Limburg wie die Grenze zu Sibirien. Berüchtigt für zotige Wirtinnenverse, müffeligen Käse, ein idyllisches Flüßchen und überquellende Mülleimer am Wochenende. Der lebende Beweis, dass man auch aus Limburg kommen und wie Devo klingen kann, sind "Die Radierer". Seit fast vierzig Jahren machen sie das Leben mit einem Mix aus elektronischer Musik, Gitarrensounds und Postpunk auf Kinderinstrumenten ein bisschen besser. Vorhang auf für Mittelhessens schönste Art-Punks, subversive Radau-Avantgardisten und erklärte Nicht-Musiker. Übrigens: Man muss kein Kindskopf sein, um diese Band zu lieben, es kann aber ungemein helfen. (a)
In der -- zugegeben übersichtlichen -- hochschwarzwälder Punkszene sind die Colored Models seit Jahrzehnten eine Institution, und ihr launiger Mix aus Rock, Pop, NDW und allem Möglichen ist legendär. Sie waren regional die ersten, die eigene Stücke UND Punk-Cover im Repertoire hatten und haben nach eigenem Bekunden sogar die Mondlandung live miterlebt. Bei ihrem letzten Gig am Werderplatz kam der Wunsch auf, die Colored Models mögen doch bitte als KOHI-Showband fest ins Programm aufgenommen werden. Einfach weil sie so spielfreudig und so unglaublich nett sind. Hat zwar leider nicht geklappt, aber gerade die seltenen Dinge sind ja oft die besten. (a) http://www.backstagepro.de/coloredmodels

Externe Infos unter http://dieradierer.bandcamp.com


Sa 29.09.18 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 

KOLKHORST

Indie-Elektrorock (De-Lüneburg) Einlass 20h
http://www.youtube.com/watch?v=EK-RScgZo_0
http://www.youtube.com/watch?v=jb8_opiHB8k
Kai-Uwe, schön Dich wiederzusehen! Trotz jahrelanger KA-Abstinenz gehört Kolkhorst immer noch zu den Rekordhaltern, was Auftritte im KOHI angeht. Und das sowohl in Bezug auf deren Anzahl als auch auf die Energie, die das Publikum vor der Bühne aus förmlich anspringt. Nüchtern betrachtet: Ein Mann, eine Gitarre, ein Kabel und ein Mikro. Aber eigentlich ist Kolkhorst kaum in Worte zu fassen. Man muss ihn hören. Und sehen. Wenn es gut läuft, "... spiele ich einfach songs, die ich auch noch nicht kenne und das explodiert immer. dann entsteht neugier." (Kolkhorst) Dann schaut auch nach vier Stunden noch niemand auf die Uhr. (b)

Externe Infos unter http://www.facebook.com/kai.uwe.kolkhorst


Sa 06.10.18 | 20:00 bis 23:45 Sehenswertes 

OPEN MIC - OFFENE BÜHNE FÜR KLEINKUNST

Unsere Bühne öffnet sich für jede Art von Kleinkunst. Ob Musik, Text, Theater, Comedy oder auch Jonglage -- soweit es unsere Räumlichkeiten zulassen, darfst Du außer Cover-Versionen alles vortragen, was Dir und dem Publikum Spaß macht. Nach 15 Minuten kündigt der Gong den nächsten Beitrag an. Die richtige Adresse für alle, die Anschluss an die lokale Musik- & Kulturszene suchen oder einfach Lust auf Überraschungen haben. Bühne, Mikros, Schlagzeug und Verstärker stellen wir zur Verfügung -- ihr bringt eigene Instrumente und natürlich gute Laune mit. Anmelden? Nein, anmelden muss man sich nicht!


Sa 13.10.18 | 21:00 bis 23:00 Sehenswertes 

BEWEGTE FRAUEN - EIN "TASCHENSPIELER" THEATERABEND

Theater (De-Karlsruhe) Einlass 20h
Was passiert, wenn sich drei Karlsruher Schriftstellerinnen Gedanken über das Frau-Sein machen? Dann schreiben sie Texte!
Und was passiert, wenn fünf Schauspielerinnen diese Texte in die Finger kriegen? Sie bringen sie auf die Bühne!
Das ist die Ausgangslage des Theaterabends "Bewegte Frauen". Die freie Theatergruppe TaschenSpieler hat von den Autorinnen Karin Bruder, Hedi Schulitz und Sabine Stern vier kleine Texte bekommen. Hedi Schulitz macht in ihren Essays „Die bewegten 68er“ und „Botox für Alle“ einen gedanklichen Ritt durch verschiedene Lebenssituationen von Frauen. Karin Bruder beschreibt in ihrem Drei-Frauen-Stück „Schönheit für Alle“ eine absurde Zukunft, in der der Schönheitswahn auf die Spitze getrieben wird. Und in Sabine Sterns Erzählung „Alles glatt“ durchlebt die Protagonistin die Wandlung von einem weiblichen Stereotyp in den nächsten.
Diese Texte werden nun von den Schauspielerinnen Nicole Hallschmid, Susanna Rech-Bigot, Anninka Bauer und Mathilde Cornet zum theatralen Leben erweckt. Mit Humor begegnen sie den hintersinnigen und teils absurden Werken. Dafür bedarf es nur ein paar Stühle, Küchenutensilien und Gurken! Daraus entstehen Wellness-Tempel, Fernsehstudios und Herrenhäuser. Und obwohl sich alles um Frauen dreht, darf mit Tom Keymer auch ein Mann mitmachen.

Externe Infos unter http://www.taschen-spieler.com


Sa 20.10.18 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 

MILO MATTHEWS

Fusion (Us-Hawaii) Einlass 20h
http://www.youtube.com/watch?v=_1Gs9CqPKCA
http://www.youtube.com/watch?v=G_8s2sTwGzY
Durch das Benutzen von Drumcomputer, Effektgeräten und Looper kreiert er seinen eigenen Rythmus, Basslinien und Leadgitarre was ihn zu einer nicht zu stoppenden "Einmannshow" macht! Milos Stilrichtungen reichen vom Jazz über Blues, Rock, Pop, Funk, und Folk. Milo spielt seine eigenen Songs, genauso wie Songs aus den Sechzigern, Siebzigern, Achtzigern, Neunzigern bis zu den momentanen Coversongs, die er mit seiner einzigartigen Note bereichert. Es ist sehr selten Milo den gleichen Song gleich spielen zu sehen, was jeden Auftritt frisch und neu werden lässt.
2015 war Milo Matthews ein paar Wochen in Deutschland um das erste Mal ausserhalb seiner Heimat Hawaii zu verreisen und natürlich Musik zu machen. Ein paar Mal konnte man ihn da auch in Karlsruhe erleben, das allererste Mal sogar bei uns. Was dieser Mann uns die Münder vor staunen hat offen stehen lassen entzieht sich jeder Beschreibung. Eine Glanzparade an Virtuosität in Instrument und Stimme. Wir freuen uns ihn jetzt ein viertes Mal bei uns begrüßen zu dürfen.

Externe Infos unter http://www.milomatthews.com/


Sa 27.10.18 | 19:00 bis 21:00 Sehenswertes 

DIE KOHIBRIS - SPONTANES SPEKTAKEL

Improtheater (De-Karlsruhe) Einlass 18:30h
Die Kohibris widmen sich nach Jahren der selbst erarbeiteten Stücke nun der Improvisation. Unser "Spontanes Spektakel" orientiert sich an den Spielregeln des Theatersports -- zwei Schauspiel-Teams ringen mittels Improvisations-Spielen um die Gunst des Publikums. Freut Euch auf Unvorhersehbares und stellt Euch darauf ein, dass Ihr den Abend durch Eure spontanen Ideen und Einfälle mitgestaltet. Ihr dürft die Darbietungen gut oder schlecht finden und das zum Ausdruck bringen ... aber dazu mehr vor Ort ... bestimmt wird der Abend spektakulär, gerade weil Du dabei bist. (sb)
Mitwirkende: Marie Beil, Lena Blauth, Luise Greiser, Nora Schuler, Timo Bohlig, Leonhard Bromig, Gunnar Petring, Arne Wolf
Spielleitung: Sonja Beil


Sa 03.11.18 | 20:00 bis 23:45 Sehenswertes 

OPEN MIC - OFFENE BÜHNE FÜR KLEINKUNST

Unsere Bühne öffnet sich für jede Art von Kleinkunst. Ob Musik, Text, Theater, Comedy oder auch Jonglage -- soweit es unsere Räumlichkeiten zulassen, darfst Du außer Cover-Versionen alles vortragen, was Dir und dem Publikum Spaß macht. Nach 15 Minuten kündigt der Gong den nächsten Beitrag an. Die richtige Adresse für alle, die Anschluss an die lokale Musik- & Kulturszene suchen oder einfach Lust auf Überraschungen haben. Bühne, Mikros, Schlagzeug und Verstärker stellen wir zur Verfügung -- ihr bringt eigene Instrumente und natürlich gute Laune mit. Anmelden? Nein, anmelden muss man sich nicht!


Sa 10.11.18 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 

TREPTOW - Alles außer Schlaf-Tour 2018

Indierock (De-Berlin) Einlass 20h
http://www.youtube.com/watch?v=i0N_OOTMwSw
http://www.youtube.com/watch?v=o5NRdNjJsuQ
Nachdem sich ihr Debütalbum „Besser selbst als gar nicht“ zu mehr als einem Geheimtipp unter Musikliebhabern entwickelte, legt das Indie-Rock-Trio Treptow nun mit der „Alles außer Schlaf“-Tour 2018 noch eine Schippe drauf: Über 30 auf eigene Faust gebuchte Konzerte in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz erklären den Tournamen schließlich von allein und beweisen den maßlosen Hunger der jungen Band. Auf der Bühne haben sich die drei unter anderem im Vorprogramm von NENA, SILLY und Jesper Munk bereits die Sporen verdient und erspielten sich ihren Ruf als krachend sympathische Live-Band. Ab Ende September beanspruchen sie nun die Clubs für sich und gehen mit „Alles außer Schlaf“ auf eine Tournee, die sich gewaschen hat. Wir sind dabei!
Präsentiert wird die Tour vom Schall. Musikmagazin, Tante Guerilla, The Pick und MEDIALUCHS.

Externe Infos unter http://www.treptow-musik.com


Sa 17.11.18 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 

LA SUPERBA

Klezmer/Balkan/Gypsy (De-Karlsruhe) Einlass 20h
Darko Erletic kommt gerne im KOHI vorbei. Als Gast, als guter Gesprächspartner und als Musiker. Wir erinnern uns natürlich an Bands wie Ratatui, Di Rijeka, A bisele Masl, denn alle waren in der Szene wohlbekannt. Zusammen mit Iris Singrün und Jochen Roddewig hat er dort musiziert und nachdem man zwischendurch eigene Wege ging, haben sie sich musikalisch weiterentwickelt. Der besondere Groove der drei ist jedoch geblieben und somit wird mit La Superba endlich nachgelegt. Durch die Vielfalt der Instrumente und der ausdrucksstarken Stimme, klingen sie wieder einmalig schön. Letztens fragte er ob wir Lust auf seine neue Klezmerband haben. Für uns eine rhetorische Frage!


Sa 01.12.18 | 20:00 bis 23:45 Sehenswertes 

OPEN MIC - OFFENE BÜHNE FÜR KLEINKUNST

Unsere Bühne öffnet sich für jede Art von Kleinkunst. Ob Musik, Text, Theater, Comedy oder auch Jonglage -- soweit es unsere Räumlichkeiten zulassen, darfst Du außer Cover-Versionen alles vortragen, was Dir und dem Publikum Spaß macht. Nach 15 Minuten kündigt der Gong den nächsten Beitrag an. Die richtige Adresse für alle, die Anschluss an die lokale Musik- & Kulturszene suchen oder einfach Lust auf Überraschungen haben. Bühne, Mikros, Schlagzeug und Verstärker stellen wir zur Verfügung -- ihr bringt eigene Instrumente und natürlich gute Laune mit. Anmelden? Nein, anmelden muss man sich nicht!


Sa 08.12.18 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 

NAOMI

Elektropop (De-Berlin) Einlass 20h
http://www.youtube.com/watch?v=bLZcjG6KkAc
http://www.youtube.com/watch?v=N9oVH2SsEtU
We're back and excited to tell you that our new album "Swim" is out from September 22!
As to the past, if you care to know, we have been working together since the late Nineties. We had both won a band contest, which might not be a cool thing to tell but it is true, and on our respective ways to a musicians‘ workshop, which was one of the prizes, we met by the side of a road somewhere in northern Germany, Bernd driving up in his battered Opel, Nico holding up his thumb. Later during that mildly historic weekend we played together for the first time. We also discovered that we adored the same songwriters (Crowded House among them), that we were carrying the exact same books in our bags (World‘s End by TC Boyle), and that our respective flats in Hamburg were a mere two streets apart. Two months later, we were sharing a rehearsal room above the dirty garage of a dry-witted car mechanic (RIP, Mr. Nehter), started to play in each others bands, wrote our first songs together and, like many at the time, discovered the new love of building music out of samples lifted from old records. We called ourselves Frisbee Royal (a typical late-nineties-name if there ever was one), changed that to Naomi and made our first 12" records on Mole Listening Pearls. We are still releasing our music through this label and are thankful that they believed in us from the start and always let us do what we wanted, i.e. changing our sound constantly or refusing to record "Listening Lounge", whatever that means.
Shortly after the millennium we moved to Berlin, where a big flat including a recording studio was affordable and the night life inspiring. There, we recorded the first Naomi album, Everyone Loves You (2002). It mixed long sample tracks with pop songwriting, as well as our own voices with that of Selda Kaya. amnesty international used one of the songs ("Go") for a TV and cinema campaign featuring Franka Potente. Compilers of compilation CDs started to discover our tracks, and today our music is featured on more than 100 compilations worldwide, from Buddha Bar to Erotic Lounge (no, really). Even so, we never felt quite at home in that whole downbeat scene, so on our second album, Pappelallee (2004), named after our address, the songs started to take over, "King Kong Is Not Dead" among them. Aquarium (2006) was our first real pop record, we guess: few samples, live guitars and keyboards, sparse arrangements. In 2008 we released Tweak, a collection of new tracks and older ones in alternative versions that we had always wanted to try out. After getting that out of our system, we started working on The Big Shapes, our fifth album, which was released in July 2010 in order to brighten your day and make you weep and laugh and dance and spill your coffee.

Externe Infos unter http://www.thisisnaomi.com/


Sa 15.12.18 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 

VELDT VOID

Rock (De-Karlsruhe) Einlass 20h
http://www.facebook.com/Veldt-Void-2208158949415616/
Veldt Void aus Karlsruhe spielen Rock mit psychedelischen und orientalischen Einschlägen sowie einer Prise Post Rock. Im einen Moment schweben bluesige Sounds durch den Raum, im nächsten holen euch harte Riffs und treibende Beats zurück in die Realität.
Mit Andi (Ex-Electro Baby) an Drums und Jan an der Gitarre fingen Veldt Void Anfang 2017 an mit ersten Songideen zu spielen. Kurz darauf kam Martin als Leadgitarrist und Sänger dazu. Mit seinen finnischen Wurzeln wurde der psychedelic Sound noch weiter mit Melodielines und indielastigem Gesang bereichert. Mitte 2018 haben die Jungs mit Gary den passenden Viersaiter gefunden und steuern jetzt den ersten Gig im KOHI an.
Fans von My Sleeping Karma, Motorpsycho oder The Notwist sind auf den Konzerten von Veldt Void gut aufgehoben.

Externe Infos unter https://www.backstagepro.de/veldt-void


Sa 22.12.18 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 

SHY GUY AT THE SHOW

New Wave/Post-Punk (De-Karlsruhe) Einlass 20h
http://www.youtube.com/watch?v=lD87o35pllQ
http://www.youtube.com/watch?v=_AKtoTOc2f4
Die New Wave Industrial Explosion tut es schon wieder. Sie spielen eine Weihnachtsshow bei uns. Wie wir uns freuen ist kaum mit Worten zu fassen. Das neue Album KINGDOM OF THE SELF feiert 1-Jähriges und wir feiern das sicherlich fulminanteste KOHI-Jahr bis dato und das in bester musikalischer Gesellschaft. Ganz wie ihr uns kennt. Hier klingt es als hätten die Sisters of Mercy mit Nick Cave zu viel Rotwein getrunken, die Synthies von Depeche Mode geklaut und dann in Joy Divisions Wut gebadet. Die Band nimmt ihre Zuhörer und Zuschauer mit in die dunklen 80er, tauchen tief ab ins Reich düsterer Lyrics und spielen sich wuchtig zurück an die spiegelglatte Oberfläche. Dazu wird angestoßen!

Externe Infos unter http://www.shy-guy-at-the-show.de


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .