KOHI-KULTURRAUM | ARCHIV DER VERANSTALTUNGEN SEIT JUNI 2007

ARCHIV der EVENTS bei KOHI


Rückschau

Sa 02.04.11 |  Musikalisches 

Open Stage

Offene Bühne im kleinen Rahmen mit Minimalverstärkung.

Man weiß nie genau, was passieren wird. Jeder, der gerade Lust hat oder neue Nummern ausprobieren möchte, kann etwas vortragen. Und vielleicht entwickelt sich eine Jamsession? Für Musikbeiträge stehen Verstärker, Gitarre, Bass, Mikro und Minischlagzeug vor Ort zur Verfügung - bitte auch eigene Instrumente mitbringen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr sprecht Euch untereinander ab, wer drankommt, und lasst dann der Musik freien Lauf. Orientalische Klänge, Jazz, Rock - der stilistischen Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst das Publikum aber auch mit Beiträgen überraschen, deren Schwerpunkt nicht im Bereich der Musik liegt.



Sa 02.04.11 |  Sehenswertes 

Galerie Zwischenwelten + Kurzfilm

Stadtansichten: Zwischenwelten - Valérie Goovaerts zeigt Fotos aus dem Badischen Staatstheater, begleitet von alten Kupferstichen

+ heutigem Kurzfilmleckerbissen

Öffnungszeiten:

Mi 16.03. 20-23h - Do 17.03. 21-23h - Fr 18.03. 20-23h - Sa 19.03. 20-23h - So 20.03. 20-23h - Di 22.03. 21-23h - Mi 23.03. 21-23h - Do 24.03. 21-23h - Fr 25.03. 20-23h - Sa 26.03. 20-23h mit Kurzfilmen - So 27.03. 19-23h mit Kurzfilmen - Do 31.03. 21-23h - Fr 01.04. 20-23h - Sa 02.04. 19-23h mit Kurzfilmen - So 03.04. 19-23h mit Kurzfilmen - Mi 06.04. 20-23h - Do 07.04. 21-23h



Fr 01.04.11 |  Sehenswertes 

Song Slam

Musikalischer Wettbewerb

Ein akustischer Ringkampf der Extraklasse! Erlaubt sind nur eigene Songs (Text und Musik), keine Cover! Alle Instrumente sind zugelassen - auch Loop Stations! Die Länge eines Liedes sollte 7 Minuten nicht überschreiten. Der KOHI-Moderator - im tiefsten Inneren seines Herzens Schutzpatron aller nervösen Teilnehmer (denn er macht selbst auch Musik) - kommentiert, lobt oder bespöttelt die Performances. Und er lässt das Publikum abstimmen. Kannst Du es überzeugen? Der Sieg will verdient sein - schaffst Du es ins Finale, ist Deine besondere Kreativität gefragt... Spannung und Unterhaltung sind garantiert!

Du möchtest auch bei uns auftreten? Melde Dich im KOHI an! Komm vorbei oder nimm mit uns Kontakt auf: songslam@kohi.de.



Mi 30.03.11 |  Musikalisches 

MARGARITA (Madrid)

Aus der Underground Szene von Madrid herausexplodierend lassen MARGARITA keine Grenzen zwischen Punk und Tropical stehen, und bei ihnen widerspricht engergiegeladene Brachialität in keinstem Moment sonnig-flirrenden Pop-Hooklines - stellt euch vor, The Jesus Lizard träfen auf Animal Collective oder Vampire Weekend. MARGARITA sind eine vor Lebensfreude sprühende Indie-Rock-Band, die gerne mal dem Vertrackt-Melodischem frönen. Die beiden Sänger schreiben die Texte dabei in ihrer Muttersprache, die man auf Grund ihrer Musik gerne besser verstehen möchte. So wie es klingt, verpasst man wohl einige spannende lebensbejahende Geschichten. Sie sind in Spanien auf dem sympathischen alteingesessenen Bcore Label, das auch so Bands wie Tokyo Sex Destruction und Standstill hervorbrachte. Hierzulande haben sie ihr zu Hause beim ebenso spannenden Altin Village Label (z.B. Pttrns, Shokei, Robocop Kraus) gefunden.

Einlass 19h - das Konzert ist um 22h zu Ende!!



Di 29.03.11 |  Musikalisches 

Jeff Aug

Solo-Akustik-Instrumental-Fingerstyle-Gitarist

„Living Room Sessions“

Eine richtige Ohrenweide ist die herausragende Solo-Kunst des amerikanischen Gitarristen JEFF AUG, den man in jüngster Zeit vor allem als Mitglied der Anne Clark Band kennt, der aber auch als Vorband für Bands wie Rush, Soft Machine oder die Freaky Fukin Weirdoz in die Saiten griff. Mit hochvirtuosem Picking und kaum Elektronik schuf der Amerikaner sein ganz eigenes faszinierendes Universum, dem man immer wieder gerne ein ganzes Konzert lang zuhören kann. Nach den ausgiebigen Touren 2009 als Gitarist von u.a. Anne Clark und Support der legendären Soft Machine und auch Allan Holdsworth, veröffentlicht Gitarrist JEFF AUG nun sein viertes Solo-Gitarre-Album Living Room Sessions. Nachdem einige Tracks vom letzten Anne Clark Album The Smallest Acts Of Kindness aufgenommen worden waren, hatte Jeff Aug, der die hälfte des Albums mitkomponiert hatte, so viel Material übrig, dass er aus den nicht verwendeten Skizzen nun fertig arrangierte Kompositionen für seine Solo-Gitarre verwendet. Der Titel des Albums Living Room Sessions bezieht sich im wahrsten Sinne des Wortes auf die Aufnahmen in einem Wohnzimmer seines Freundes, Pianist und Komponist Murat Parlak (Yehudi Menuhin, Harald Schmidt, Branford Marsalis, Anne Clark).

Zwei seiner Stücke sind mittlerweile als Musikvideo fertig geworden!

http://www.youtube.com/watch?v=46n6Q8wH03g

http://www.youtube.com/watch?v=m14QLpGLfw4

Weltrekord:

Als exklusive Promotionaktion liess sich Jeff Aug 2009 sogar etwas ganz besonderes einfallen: Er spielte innerhalb von 24 Stunden 6(!) Konzerte in 6(!) verschiedenen europäischen Ländern. Diese "Europatour" wird offiziell vom Guinness™ Buch der Rekorde als Weltrekord für die Kategorie „Die meisten Konzerte aufgeführt in verschiedenen Ländern innerhalb von 24 Stunden" bestätigt.



Di 29.03.11 |  Musikalisches 

Alin Coen Band - KOHI IM EXIL !

Als ganz besonderen Leckerbissen, freuen wir uns sehr, euch ALIN COEN im JAZZCLUB/SCHLACHTHOF, servieren zu dürfen. Dieses Konzert findet also nicht in unseren Hallen statt; aus unseren Räumlichkeiten ist diese Dame mittlerweile herausgewachsen. http://www.jazzclub.de/

Köln, 18.11.2010 – Nach dem sensationellen Erfolg durch ihren Auftritt bei Inas Nacht (NDR, 28.10.2010) ist Alin Coen wortwörtlich über Nacht in aller Munde. Bei den itunes Album Charts belegte die Alin Coen Band noch vor Themen wie Kings of Leon, Bon Jovi oder Bryan Ferry Platz 3. Auf Amazon eroberten sie sich im Besteller-Rang Platz 13 und ihre Youtube Videos verzeichneten in den ersten 24 Stunden nach der Ausstrahlung über 40.000 Plays! Davon abgesehen liefen hunderte Fanmails auf der Kontaktadresse ihrer Homepage http://www.alincoen.de ein.

Die Alin Coen Band ist eine der fünf Nachwuchsbands, die 2008 am legendären „Popcamp“ teilnehmen durften, dem Meisterkurs für Popmusik des deutschen Musikrats. Im August tourte die Band durch Kanada, trat u.a. in Vancouver und Victoria auf. In den letzten beiden Jahren eröffnete Alin Coen Konzerte für Jacob Dylan, Starsailor, Philipp Poisel, Regina Spektor, Amos Lee und Suzanne Vega. Es macht Spaß, die Band live zu erleben. Was die Vier auf die Bühne bringen, hat eine geradezu ansteckende Leichtigkeit. Am 27.08.10 erschien das Debütalbum „Wer bist du?“ auf dem bandeigenen Label „Pflanz einen Baum“. Diese Eigenständigkeit prägt auch das zweisprachige Album, das fernab vom Pop-Einerlei ist. Die Band hat mit ihrer Musik etwas Neues gepflanzt: den Alin Coen Band Sound. Mit jedem Mal Hören wächst die Begeisterung für diese Musik.

Nach einer sehr erfolgreichen Tour mit vielen ausverkauften Shows im Herbst 2010 geht die Alin Coen Band im März erneut auf ausgedehnte Clubtour: 23 Konzerte stehen auf dem Tourplan!

Vorverkauf unter http://www.eventim.de

Zauberhafte Konzerte, die man nicht verpassen sollte

Wer eher auf filigrane bis sehr wilde Akkusikgitarrenklänge steht MUSS dagegen diesen Abend ins Kohi selbst kommen, denn unglaublicherweise haben wir heute auch..............



So 27.03.11 |  Sehenswertes 

Galerie ist offen

Stadtansichten: Zwischenwelten - Valérie Goovaerts zeigt Fotos aus dem Badischen Staatstheater, begleitet von alten Kupferstichen

+ heutigem Kurzfilmleckerbissen

Öffnungszeiten:

Mi 16.03. 20-23h - Do 17.03. 21-23h - Fr 18.03. 20-23h - Sa 19.03. 20-23h - So 20.03. 20-23h - Di 22.03. 21-23h - Mi 23.03. 21-23h - Do 24.03. 21-23h - Fr 25.03. 20-23h - Sa 26.03. 20-23h mit Kurzfilmen - So 27.03. 19-23h mit Kurzfilmen - Do 31.03. 21-23h - Fr 01.04. 20-23h - Sa 02.04. 19-23h mit Kurzfilmen - So 03.04. 19-23h mit Kurzfilmen - Mi 06.04. 20-23h - Do 07.04. 21-23h



Sa 26.03.11 |  Sehenswertes 

Galerie ist offen

Stadtansichten: Zwischenwelten - Valérie Goovaerts zeigt Fotos aus dem Badischen Staatstheater, begleitet von alten Kupferstichen + heutigem Kurzfilmleckerbissen.

Öffnunsgzeiten:

Mi 16.03. 20-23h - Do 17.03. 21-23h - Fr 18.03. 20-23h - Sa 19.03. 20-23h - So 20.03. 20-23h - Di 22.03. 21-23h - Mi 23.03. 21-23h - Do 24.03. 21-23h - Fr 25.03. 20-23h - Sa 26.03. 20-23h mit Kurzfilmen - So 27.03. 19-23h mit Kurzfilmen - Do 31.03. 21-23h - Fr 01.04. 20-23h - Sa 02.04. 19-23h mit Kurzfilmen - So 03.04. 19-23h mit Kurzfilmen - Mi 06.04. 20-23h - Do 07.04. 21-23h



Fr 25.03.11 |  Literarisches 

Poetry Slam

Der Kult setzt sich unaufhaltsam fort...

Postmoderne Literaturveranstaltung - Wortwitzwettbewerb für Profi-Poeten und Laien-Literaten -

Ein Aufruf an alle Schriftsteller, Dichter, Denker, Redner, Slammer, Frager und Versteher -

Selbstgeschriebenes live vortragen. Von der konventionellen Kurzgeschichte bis zum avangardistischen DaDa-Gedicht - Alles ist möglich.

Der Poetry-Slam ist offen für jeden. Wer etwas vortragen möchte, sollte sich per email anmelden oder sich vor 20:30 in die Liste am Eingang eintragen! Der Slam fängt pünktlich um 21.00h an



Mi 23.03.11 |  Sehenswertes 

Broode & Heun - Ein Sackkarren voll Gold

„Ein Sackkarren voll Gold“ ist ein abendfüllendes Bühnenprogramm im Schlachtfeld zwischen Slam Poetry, Spoken-Word-Kabarett und Tantralyrik. Ob die Beziehung von Bushido und Eichendorff, den Zusammenhang zwischen Liebe und Hornbach Latex-Farbe oder warum Schwarz und Gelb zusammen Braun ergeben – Broode und Heun beantworten Fragen, die sich viele noch nicht zu stellen gewagt haben.

Neben ihren besten und preisgekrönten Bühnentexten haben sie ein Tarotkartenset, einen drogenabhängigen Affen, wundervolle Locken – oder wahlweise salonfähigem Kreisrunden Haarausfall – und natürlich ordentlich Gold im Gepäck.

Bleu Broode: Wurde 1989 im Schatten des Kernreaktors Krümmel geboren. Im Jahre 2008 begann seine Slamkarriere mit dem Kürung zum U20 Poetry Slam National Champion, zahlreiche Slamsiege und die Buchveröffentlichung „Kleinstadtgeschichten“ beim Lektora-Verlag folgten. 2010 wurde er sowohl Sachsen – als auch Hessenmeister im Poetry Slam, stand im Finale der Hamburger Meisterschaften und im Halbfinale der deutschsprachigen Meisterschaften. Mit Leipzig setzte er sich als Vizemeister beim ersten internationalen Poetry Slam Städtebattle in Zürich gegen Teams aus Deutschland, Schweiz, Frankreich und den USA durch. Broode ist Slammmaster und MC des Poetry Slam Weimar, Kapitän der Poetry Slam Fußballnationalmannschaft und er besitzt eine echte alte Kapitänsjacke und ein Tau. Weitere Veröffentlichungen in Carlsen, „Poetry Slam“ (2010) und Suhrkamp, „Fußball ist unser Lieben“ (2011). Zur Zeit arbeitet er in einem Poesieprojekt des deutsch-französischen Jugendwerks und schreibt an einem Kinderbuch. Badische Zeitung: Bleu Broode, einer der erfolgreichsten Slammer Deutschlands

Julian Heun (*1989) schreibt Lyrik für Slambühnen, die Nürnberger Pocket Opera, die KammertanzOper “Du Liebe?!” und auch Zeitungsartikel. Er studiert Literaturwissenschaft und Germanistik in Berlin und ist Teil des Performance-Lyrik-Kollektivs “Allen Earnstyzz”.

2007 – deutschsprachiger Meister (U20) & Gast des Goethe-Instituts San Francisco 2008 – deutschsprachiger Vizemeister 2009 – Berliner Meister & Vierter bei der Weltmeisterschaft 2010 – Goldener Stuttgarter Besen & Publikumspreis, Gast des Goethe-Instituts Rom, Arte-Slam-Meister Spiegel Online: “Deutschlands junger Poetry König” NZZ: “bleich wirkendes Bürschchen mit unerhört poetischer Kraft” Sarah Kuttner: “So jung und schon so desillusioniert”

Einlass ab 20h



. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .