KOHI-KULTURRAUM | ARCHIV DER VERANSTALTUNGEN SEIT JUNI 2007

ARCHIV der EVENTS bei KOHI


Rückschau

Sa 18.10.08 |  Musikalisches 

El'an - Weltmusik

"einen Augenblick an einer Hand geführt, dorthin, wo Musik berührt"

El'an, die sechsköpfige Band aus Karlsruhe, entführt den Zuhörer mit ihrer Weltmusik auf

eine musikalische Reise rund um den Globus. Die Bandmitglieder kommen aus vier verschiedenen Kulturen mit unterschiedlichen Musikrichtungen und singen in fünf Sprachen (türkisch, arabisch, afrikanisch, englisch und deutsch). Inspiriert durch diese multi-kulturelle Energie stellte El'an in kurzer Zeit ein vielseitiges Repertoire auf die Beine und präsentierte ihre selbstgeschriebenen Lieder u.a. bei den europäischen Kulturtagen und bei der Kamuna im Verkehrsmuseum (damals unter dem Bandnamen Drums & Dance). Die Texte sind poetisch und melancholisch, aber auch kritisch und energisch. Ihre Musik verbindet traditionell-folkloristische Klänge und Rhythmen mit Rock, Funk und Rap. Dieses ungewöhnliche und spannende Klanggeflecht lädt die Zuhörer zum Chillen, Grooven, Mitsingen und Tanzen ein.

Bei so viel Multi-Kulti ist es nicht verwunderlich, dass auch das Wort „El'an“ im arabischen, im türkischen und im deutschen Wörterbuch zu finden ist.

Die Bandmitglieder:

Nesrin Goldbeck (Gesang, Blockflöte, Percussion)

Claudia Seeber (Klavier, Keyboard, Akkordeon)

Dost Matur (Saz, Gesang)

Tshidiso Sehlogo (Gesang, Djembé, Didgeridoo)

Gunther Bossert (Djembé, Cajon)

Peter Ruth (E-Bass, Kontrabass, Akkordeon)



Übersetzt bedeutet das türkisch/arabische und deutsche Wort *

el'an= jetzt, noch immer

el = die Hand

an = der Augenblick

Elan = der Schwung





Fr 17.10.08 |  Sehenswertes 

Live-Spontan-Synchronisation mit den Synchronizers

Wenn die "Synchronizers" (Marco Monsta, Tillmister, Ritchie Stravinski und Jost Schneider) Bonanza, Miami Vice oder Magnum synchronisieren, bleibt kein Auge trocken.

Dann spricht Hoss endlich die Dinge aus, die man schon immer geahnt hatte, Little Joe outet sich, und Vater Ben macht sich auf die Suche nach dem gestohlenen KSC-Fußball.

Alle 4 Sprecher singen und spielen in diversen Karlsruher Bands und treten hier mit den Synchronizers zum ersten mal in einer völlig neuen Performance-Weise auf:

Ungeprobt, aber aufeinander eingespielt, werden Episoden beliebter Fernsehserien neu, live und spontan synchronisiert und rücksichtslos aber respektvoll umgekrempelt, während Keyboarder Rue, unter anderem bekannt durch die Mitwirkung an den Live-Stummfilmvertonungen in der Orgelfabrik und Mitglied der lokalen Improvisationsszene nicht nur die Musik, sondern auch die Geräusche für diesen Event liefert.

Dass die Zuschauer das Ganze auf der Leinwand verfolgen können, versteht sich von selbst.



Di 14.10.08 |  Literarisches 

OLLA - Offener (Literatur-) Leseabend

Ob Lieblingsbuch, Zeitungsartikel, Selbstgeschriebenes oder Gebrauchsanweisung… gelesen wird, was gefällt. Wer sich einfach nur unterhalten lassen und nicht vorlesen möchte, der hört eben nur zu.



Sa 11.10.08 |  Musikalisches 

Dschinnchilla

Tief im Schwarzwald



... geschehen sonderbare Dinge. Ein mystisches Wesen aus vergangenen Zeiten hat uns in seinen Bann gezogen. Es erschien uns im Dunkelgrün unserer Wälder, in der lieblichen Gestalt eines dunkelhäutigen Schwarzwaldmädels namens "Dschinnchilla" und ernannte uns zu den Botschaftern des SCHVIBE (schwarzwaldvibe). Krasse Geschichte, aber wahr.



Fr 10.10.08 |  Musikalisches 

Song Slam

Das Schaufenster für neue Musik!

Hinter dem Song Slam verbirgt sich ein musikalischer Ringkampf - ein freundschaftlicher Wettstreit zwischen Musikern - begleitet von einem Moderator, der die Performances kommentiert, lobt oder bespöttelt. Das Publikum fiebert mit und bewertet.



Also macht euch auf zum illustren Liedermacher-Battle - einer Abendunterhaltung ganz besonderer Art - und votet für den besten Song Slamer.



Jeder kann dabei sein! Entweder Ihr meldet Euch per eMail an oder kommt einfach vorbei.

Erlaubt sind nur eigene Songs (Text und Musik). Cover-Versionen sind nicht gestattet.

Alle Instrumente sind erlaubt - auch Loop Stations!

Die Länge eines Liedes sollte 7 Minuten nicht überschreiten.

Den Sieger kürt das Publikum per Applaus.

Der Song Slam ist ein bunter Abend mit außergewöhnlichen Künstlern und jeder Menge Spass für die Zuschauer.

Ein Muss für alle Fans handgemachter Musik!

Wer teilnehmen möchte melde sich wenn möglich vorher bitte per email an!



Mi 08.10.08 |  Sehenswertes 

Vernissage Kerstin Siech

Eine VERNISSAGE der etwas anderen Art verspricht Kerstin Siech für diesen Abend.

Das Auge wird nicht nur mit ihren Gemälden, deren Themen aus dem Leben gegriffen sind, bedient, sondern auch mit dem Anblick eines lebendigen Kunstwerks, das zur Künstlerin gehört, überrascht werden!



Di 07.10.08 |  Literarisches 

Die Slammerei

Willst Du Deinen Text vorstellen und diskutieren, suchst Du die ultimative Formulierung oder die beste Performance, oder brauchst Du eine komplett neue Idee? Dann bist Du richtig in der Slammerei.



Slam - Werkstatt | pointiert texten, szenisch vortragen, zusammen-schreiben



Fr 03.10.08 |  Musikalisches 

AURA + Capulet

Nach zahlreichen Solo und Kleinprojekten gründeten Andreas Lemmer und Paul Termer im Jahre 2002 die Band „AURA“ und begannen zusammen deutsch/russischsprachige Rockmusik zu komponieren.

Die Songs von „AURA“ beschreiben die alltäglichen Dinge im Leben und handeln von Liebe, Freundschaft, Spaß und zwischenmenschlichen Problemen.

Um keine Langweile aufkommen zu lassen, wird jeder Song in eine andere Musikrichtung verpackt. Das Spektrum von „AURA“ reicht von Blues, über Hardrock und Progressiv-Rock bis zu Reggae.



„AURA“ sind: Andreas Lemmer - Gesang/Sologitarre, Paul Termer - Gesang/Rhythmusgitarre, Bernhard König - Bass, Carsten Schindele - Schlagzeug.



Im Vorprogram spielen Capulet aus Lahr russischen Rock.



Do 02.10.08 |  Organisatorisches 

Mitgliedertreffen

Das Treffen bietet die Möglichkeit, Vorschläge einzubringen, sich über Vergangenes und Zukünftiges auszutauschen, einfach zu quatschen und die anderen Mitglieder mit all ihren Interessen und Fähigkeiten (näher) kennenzulernen und sich selbst vorzustellen.



Hast Du Vorschläge oder Anregungen?



Di 30.09.08 |  Literarisches 

OLLA - Offener (Literatur-) Leseabend

Ob Lieblingsbuch, Zeitungsartikel, Selbstgeschriebenes oder Gebrauchsanweisung… gelesen wird, was gefällt. Wer sich einfach nur unterhalten lassen und nicht vorlesen möchte, der hört eben nur zu.



. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .