KOHI-KULTURRAUM | ARCHIV DER VERANSTALTUNGEN SEIT JUNI 2007

ARCHIV der EVENTS bei KOHI


Rückschau

Di 12.05.09 |  Literarisches 

OLLA

Offener (Literatur-) Leseabend



Ob Lieblingsbuch, Zeitungsartikel, Selbstgeschriebenes oder Gebrauchsanweisung… gelesen wird, was gefällt. Wer sich einfach nur unterhalten lassen möchte, der hört eben nur zu.



So 10.05.09 |  Literarisches 

NATASCHA, Krankenschwester aus St. Helena von Nana Schwarzkopf

NATASCHA, Krankenschwester aus St. Helena

von Nana Schwarzkopf



In einer musikalisch-literarischen Performance wird der schlüpfrige Arztroman von der Autorin und Mitgliedern des Limbus[Club]s gelesen. Eine musikalische und optische Ausdeutung erfährt das Werk durch Jochen Seiterle (Gitarre), Karsten Kulinna (Bass), Tom Beisel (Schlagzeug) sowie die von Schwester Bärbel vorgeführte Fotoshow. Schwester Klara und Schwester Verena werden das anwesende Patientenkollektiv nach einem ganzheitlichen Ansatz betreuen. Werden Sie Zeuginnen und Zeugen klingender Doktorspiele.



Sa 09.05.09 |  Party 

springfever

springfever - Party im Kohi



Nachdem die "3 Engel" bereits eine kreative Clubkultur im Kohi etablieren konnten, wird mit "springfever" die Party-Reihe weitergeführt. Mit seinem Fine Like Wine-Projekt (www.finelikewine.de) hat Till Ruprecht in den vergangenen Jahren in Bayreuth regelmäßig sehr erfolgreiche Club-Nächte ins Leben gerufen, bei denen der Focus auf afro-amerikanischer Musik und soulbetonter Clubmusik liegt. DJane "Sputnik HiFi" bringt neben ihrer excellenten Partyerfahrung eine spannende und stets tanzbare Mischung aus BigBeats, Balkan und NuFunk vom Rheintal mit nach Karlsruhe.



Fr 08.05.09 |  Literarisches 

Fällt aus: Thomas Bernhard Das Kalkwerk - Gelesen von Staatsschauspieler Michael Rademacher

Kann leider wegen Krankheit nicht stattfinden. Ein neuer Termin wird bekannt gegeben



Do 07.05.09 |  Diskussion 

Liberación Karlsruhe e.V. - Fair trägt sich besser

Der faire Handel boomt. In Europa gibt es jährliche Zuwachsraten von 30 - 40%. Zu Gute kommt dies den ProduzentInnen im Süden, meist Kleinbauern und -bäuerinnen. In fast allen Supermärkten sind faire Lebensmittel zu finden. Doch wie sieht das mit unserer Kleidung aus? Wer stellt sie her? Wer trägt die Kosten für Discountkleidung zum kleinen Preis? Wie sieht eine Kleidungsfabrik von innen aus? Der Dokumentarfilm CHINA BLUE (Dauer ca 90 min.) beantwortet all diese Fragen auf atemberaubende Weise in dem ein entscheidender Lebensabschnitt der 17-jährigen Jasmin porträtiert wird.



Zusätzlich gibt es Infos zur Clean Clothes Campaign und es werden Alternativen aufgezeigt.



Sa 02.05.09 |  Musikalisches 

Les Wad Billys + Crackbrained Serenaders

Man nehme etwas grossartigen Rock'n'roll, mische ihn mit etwas Punk und einer Prise Garage. Hinzu kommt hochenergetische Schnittigkeit, ordentlich Schlagzeug, brennend scharfe Gitarren, einen wohlgeformten Bass und eine Stimme, die alle Mädchen aus der Nachbarschaft zum kreischen bringt. Fertig sind die WAD-BILLYS ! The Hinterhoftrio from hell, sozusagen. Februar 2006: Nach 10 Jahren des Konzerte spielens und touren, trifft das unzertrennliche Duo Koko (Bass) und Ralph (Drums) auf Julien, einen jungen Gitarristen mit unerwartet großem Talent. Diese Mischung wächst unaufhaltsam und das Triptychon ist mittlerweile perfekt. 100 Konzerte später ist die Energie von LES WAD BILLYS immer noch unaufhaltsam. Ihre Einflüsse reichen von den FLESHTONES bis zu den DIRTBOMBS. Jeder einzelne WAD BILLYS Song hat seine

eigene Persönlichkeit, eingängige Riffs und wahnsinnige, mitreißende Refrains. Diese Band liefert ab !

Wer nicht kommt war nicht dabei !



SEXY-HIGH-PUNK-SPEED-ROCK-GARAGE-POWERPOP'N'ROLL, BABY !!!



die KOHI-Hausband muss wohl nicht mehr vorgestellt werden.

Überzeugung nötig ?

dann:



http://www.crackbrained-serenaders.de/

http://www.myspace.com/crackbrainedserenaders



Fr 01.05.09 |  Musikalisches 

Stanley Kubi + Les Trucs + Monsieur Le Directeur

STANLEY KUBI (Paris)

LES TRUCS (Frankfurt)

MONSIEUR LE DIRECTEUR (Paris)



STANLEY KUBI: Schräg, wild, herzzerreissend ... die moderne Variante des Pariser Chansons. Macario, Sänger und Chansonier der Extraklasse arbeitet in den Vorstädten von Paris als Bauarbeiter und ist engagiertes Urgestein der Pariser Punkszene. Mit geschicktem Handgriff hält er hier eine Band zusammen die the World/Inferno Friendship Society nicht unähnlich sind, dabei doch aber immer Stanley Kubi bleibend, den New Yorkern an Spass und Verrücktheit live in nichts nachstehen und einen liebevollen Anarchismus pflegen den wir alle doch eigentlich besser geniessen sollten. Auch No Means No würden sich gut daran tun mal mit Stanley Kubi einen zu trinken. Aber das wird wohl schon hier und da bei gemeinsamen Konzerten passiert sein befürchte ich.



LES TRUCS: 4synth-mpc-orchestra-ballerei .können nicht singen,aber dafür gute beinarbeit.live-playback-theater mit getöse. les trucs sind tobi von antitainment und charlotte von the latah movement.



In der Umbauphase und vor dem Konzert und danach wird die verrückte Ein-Mann-Band MONSIEUR LE DIRECTEUR irgendwo im Kohi auftreten.



Di 28.04.09 |  Literarisches 

OLLA

Offener (Literatur-) Leseabend



Ob Lieblingsbuch, Zeitungsartikel, Selbstgeschriebenes oder Gebrauchsanweisung… gelesen wird, was gefällt. Wer sich einfach nur unterhalten lassen möchte, der hört eben nur zu.



Di 28.04.09 |  Sehenswertes 

Fällt aus: Theater Der Unterdrückten

Kann leider wegen Krankheit nicht stattfinden.



Sa 25.04.09 |  Musikalisches 

SITUATION LECLERQ + VERLEN

Disco-Rock trifft auf *Sägezahnsynthies*, eine Menge Zitate aus70er, 80r und 90er Musik. Dazu eine Prise *Punk/ HC* aus der Vergangenheit, damit die Liveperformance die *entsprechende Würze* behält. Überzeugen konnten sie Live damit nicht nur in einschlägigen Clubs, sondern u.a. auch 2007 beim Dockville Festival und 2008 auf der Fusion. Situation Leclerq machen nicht nur intelligente, tanzbare Popmusik, sondern auch einiges richtig: Mit Zoot Woman, Robocop Kraus, Jeans Team und Datarock teilte man schon Publikum und Backstageraum, 2006 gewann man den Lado Nachwuchswettbewerb.

Die Jungs können was und sind zu dem auch mit der nötigen Professionalität unterwegs. Synthies und Programming für die Electro-Fraktion, Git/Bass/Drum-Instrumentierung für die, die es lieber klassisch mögen. Zur Musik passend gestaltetes Artwork, vergangene Live-Auftritte zeugen vom Engagement der Band und untermauern ihren eingeschlagenen Weg.



VERLEN

Ein Gefühl von stürmischer Erregung durchfährt den Körper, hört man zum ersten Mal in seinem Leben die Musik der Band Verlen. Zerreißende Gitarrenwände entfalten ihre verstörende Wirkung, sie treffen auf bittersüße Melancholie und zerbrechliche Melodien. Verlen heben Nirvana aus deren Trümmern, sie bitten My Vitriol zum Tanz und zechen mit Blackmail dem Morgen entgegen.

http://www.verlen.de



. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .