KOHI-KULTURRAUM | ARCHIV DER VERANSTALTUNGEN SEIT JUNI 2007

ARCHIV der EVENTS bei KOHI


Rückschau

Fr 07.03.14 |  Musikalisches 

Angelika Express (Poppunk, Köln) + Humphrey Cobra (Tübingen)

JAAAAA !!! Endlich sind sie wieder da und mit ihnen eine der wertvollen Kohi-Standards. Springt und Lacht und macht euch auf die Socken, schwingt die Hufe und kommt herbei geeilt !

Mit dieser Band erlebst Du Erstaunliches. Stilvoll gekleidete Frauen und Männer titschen in verzückter Rock-Ekstase über den Bühnenboden. Punkattitüde wird charmant in saftigen Gitarrenpop verwandelt. Handfeste Slogans entpuppen sich als augenzwinkernde Doppeldeutigkeiten.

„Wir haben Diskoterror und lärmendes Massaker mit dem Zuckerguss des ewigen Popsongs überzogen.” Mit diesem Credo senden die Kölner um Sänger/Schrammler/Allroundkünstler Robert Drakogiannakis seit 2002 ihre verschmitzten Gassenhauer in die Partykeller der Republik. Schon das Debutalbum brachte das Pop-Feuilleton in Wallungen. „Die Platte an der keiner vorbeikommt, der auf deutsche Gitarrenmusik steht”, schrieb der legendäre Rocco Clein in der Spex. Gastsänger Peter Hein (Fehlfarben) kommentierte lapidar: „Sie tragen Anzüge, da können sie keine Arschlöcher sein.” http://angelika-express.de/

Dance-Rock. Post-Pop. Wave-Core. Verloren im Bermuda-Dreieck der Popmusik-Karte – irgendwo zwischen Hardcoria, Elektroland und den Zuckerpop-Inseln – machen Humphrey Cobra melodieverliebten Indie-Rock mit Drive, Telecaster-Twang und Synthie-Hooks – für Freunde von The Cure, Bloc Party und At The Drive-In. Die fünfköpfige Band existiert seit 2007. 2009 veröffentlichen die Cobras ihr Debut-Album „Fabric“. 2013 erscheinen zwei weitere Songs online. Zusammen mit Bands wie Bang Bang Eche, IRA, Monotonix, Los Franco Neros und Walter Subject sammelt die Tübinger Formation über die Jahre jede Menge Live-Erfahrung und klingt dabei trotzdem nie nach langweiliger Routine, sondern immer erfrischend, tanzbar und explosiv.

http://www.facebook.com/humphreycobra

http://www.soundcloud.com/humphreycobra



Do 06.03.14 |  Musikalisches 

Miraculous Mule (RocknRoll, London)

Michael J. Sheehy, seines Zeichens Solokünstler und früher mal Mitglied von Dream City Film Club und The Hired Moaners, sieht in seiner neuen Band "einen Haufen anglo-irischer Honks, die knietief in afroamerikanischem Gospel, Worksongs und Hillbilly Music stehen". Miraculous Mule gründeten sich 2010, vier Musiker, von denen drei singen. Ihr selbst betiteltes Debüt, ein Minialbum, ist eine Mischung aus Neuinterpretationen wie "Prettiest Train" und "No More My Lord", Songs, die einst von Alan Lomax’ als Field Recordings aufgenommen wurden, traditionellem Gospel wie "I Know I’ve Been Changed" und "Run On", einem teuflischen Cover von Chuck Berrys "Downbound Train" sowie einer funkigen Version des traditionellen Folksongs "Wayfaring Stranger". Stilistisch schwankt dieser "wunderbare Esel" wischen A-cappella und Hendrix-mäßiger Psychedelic. Das Genre „Voodoo-Gospel-Blues-Rock“ war lange verwaist. Jetzt sind Miraculous Mule da, füllen den Platz perfekt !

http://www.miraculousmule.com/

http://www.youtube.com/watch?v=8uP17TeIbYI

http://www.youtube.com/watch?v=BKXJPBR6VyE



Mo 03.03.14 |  Literarisches 

LESUNG SÜD: Jan Costin Wagner

Literarische Gesellschaft goes KOHI



Er ist vielleicht der literarischste aller deutscher Krimiautoren: Jan Costin Wagner. Hochspannend und brillant konstruiert sind seine Kriminalfälle. Darin ist der melancholische, um seine verstorbene Frau trauernde Kommissar Kimmo Joentaa auf Verbrecherjagd. Die Joentaa-Romane spielen in Finnland und wurden in 14 Sprachen übersetzt.

In dem neuesten Band Tage des letzten Schnees bekommt es Kimmo Joentaa mit dem Mord an einer Komapatientin zu tun. Die Ermittlung führen ihn zu einem verzweifelten Architekten, einem Schüler, der einen Amoklauf plant und einen Banker, der sich im Dickicht seines Doppellebens verstrickt…

Was viele nicht wissen: Jan Costin Wagner, der mit seinem finnischen Ermittler international bekannt wurde, ist auch Musiker. Und im KOHI steht bekanntermaßen ein Klavier…



Sa 01.03.14 |  Musikalisches 

Open Stage

Offene Bühne im kleinen Rahmen mit Minimalverstärkung. Man weiß nie genau, was passieren wird. Jeder, der gerade Lust hat oder neue Nummern ausprobieren möchte, kann etwas vortragen. Und vielleicht entwickelt sich eine Jamsession? Anmelden? Nein, anmelden muss man sich nicht.



Fr 28.02.14 |  Literarisches 

Poetry Slam

Du schreibst? Und die Welt soll aus Deinem Munde davon erfahren? Dann mach mit beim „poetischen Ringkampf“ im KOHI. Wenn Du ganz sicher sein willst, dass Du drankommst, melde Dich schon im Vorfeld an.

poetryslam@kohi.de

Du kanst dich auch direkt abends in der offenen Liste eintragen und auf Auslosung hoffen ! Einlass ab 20 Uhr

letzte Anmeldung vor 20:30 Uhr



Sa 22.02.14 |  Sehenswertes 

Backgammonturnier

Die heute ursprünglich angesetzten RHYTHM JUNKS müssen wir leider verschieben, dafür gibts aber heute den ganzen Tag Backgammon, das ist ja genau so wunderbar wenn auch etwas völlig anderes.

Kommt einfach vorbei oder meldet euch an bei unserem Spielemeister Tom Boller: tom.boller@web.de

Um 14h gehts los !



Fr 21.02.14 |  Musikalisches 

KASSETTE (HeavyBlues, CH)

Laure Betris aka Kassette hat einen großen Schritt aus ihrer Folk-Vergangenheit gemacht und fasziniert mit einem grandiosen Album! „Far“ ist Heavy Blues Power! Laure Betris schleicht sich schlangengleich an und stampft zeitgleich unüberhörbar wie ein Dinosaurier. Sie schleudert tonnenschwere Riffs, während sie den Hörer mit ihrerb Stimme zärtlich umgarnt. „Is it the right direction?“ fragt sie in „We Go“ schon fast schüchtern, und die Antwort liegt auf der Hand: Unbedingt.

http://www.kassettemusic.bandcamp.com



Mo 17.02.14 |  Literarisches 

Lesung mit "der kleine Buchverlag"

Sebastian Köhli und Birte Jacobs

„Feisste Worte“ ist das Debut des jungen Karlsruher Autors. Das Buch bietet Kurzprosa in Form von Novellen oder ShortStories, manchmal provokant, oft ironisch, doch immer mit sprachlich hochwertigen Einsichten in den Einzelnen und das Weltgeschick.

Birte Jacobs wurde 1964 in Speyer geboren. Nach einem abgeschlossenen Studium der Betriebswirtschaft arbeitete sie lange bei einer Bank, bis sie sich entschloss, ihr Hobby zum Beruf zu machen. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Speyer. Geheimsache Luther ist ihr erster Roman. 



Sa 15.02.14 |  Musikalisches 

Empire Escape (Berlin) + Restless Movers (KA)

Das aktuelle Album Colours (am 13.09.2013 via VelocitySounds Rec. erschienen) wurde in Schweden in der Nähe von Malmö auf einem ehemaligen Bauernhof eingespielt. Der Produzent Mathias Oldén (Logh) verpasste dem Album in den dort ansässigen Aerosol Grey Machine Studios mit ausschließlich analogem Vintage-Equipment einen warmen und geborgenen Sound. Pelle Gunnerfeldt (Fireside, Refused, The Hives, The Knife) mischte danach die Aufnahmen. Besitzer der Studios ist übrigens Christoffer Lundquist, langjähriger Roxette-Produzent und Weggefährte der berühmten Schweden.

Um die Farben strahlen zu lassen, mussten sich die vier Mitglieder aber erst einmal aus dem tiefen Morast befreien, in den sie ihre Vorgängerband gebracht hatte. Sie scheiterte an ihrer Grundausrichtung. Sänger Hendrik Schäfer meint rückblickend: „Wir hatten zu dem Zeitpunkt zusammen den starken Impuls, in andere musikalische Gefilde vorstoßen zu wollen und die Musik wieder mehr unseren eigenen Wünschen und Empfindungen entsprechen zu lassen“. Ihre Post-Rock-Band Ikaria musste also sterben, damit Empire Escape leben konnte.

http://www.empireescape.com/

http://www.facebook.com/empireescape http://www.youtube.com/watch?v=ov4minOSHT8 http://www.youtube.com/watch?v=CmbnLrGw5rs http://www.youtube.com/watch?v=PLLWtqkMNxs

Unterstützend wirken heute ebenfalls die Restless Movers aus Karlsruhe mit. Wer das Kohi Programm verfolgt hat wird sie möglicherweise schon bei uns auf der Bühne gesehen haben. Echte Musik, direkt und unverblümt, nicht glattgebügelt. Mal hart und rau, mal smooth und relaxed und immer authentisch. Die unterschiedlichen Lebenswege und Erfahrungen der 4 Musiker prägen das Songwriting und den Sound, hier treffen sich Blues, Rock, Pop, Folk und ein Hauch Jazz. Rastlose Typen finden zusammen und spielen, wie das Leben es sie gelehrt hat. http://www.restlessmovers.com/



Fr 14.02.14 |  Musikalisches 

ACHTUNG ! FÄLLT AUS: Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeiffen

Das Konzert fällt wegen Krankheit aus Leider erreichte uns heute die Nachricht das die Band wegen Krankheit nicht auftreten kann, das ist natürlich sehr schade, wir holen das Konzert sicherlich nach.



Morgen sind wir selbstverständlich mit Empire Escape und Restless Movers für euch da.



. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .