KOHI-Kulturraum e.V.: Der Kulturverein in der Karlsruher Südstadt

KOHI-Kulturraum e.V.

Abseits etablierter Kulturstätten... volles Programm!

kommende Veranstaltungen
Karten(vor)verkauf? / Eintrittpreise?
mehr zur Idee des KOHI

Ihr findet uns auch hier:
Facebook // Instagram // Twitter //


Fr 16.11.18 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 

BELGRAD + SKINNY PEACHES

Postpunk (De-Hamburg) + SubPop (De-Karlsruhe/Heidelberg) Einlass 20h Präsentiert von ByteFM, DIFFUS, musikexpress, taz & The Pick
http://youtu.be/WtpvK_RrpUQ
Erster Akt: Die Exposition. Einführung der Figuren. Das 2015 gegründete, vierköpfige Projekt BELGRAD taucht unerwartet auf und legt im September 2017 sein gleichnamiges Debut-Album (Zeitstrafe) vor. „Niemand, der dich hört“ wird keine selbsterfüllende Prophezeiung. Ernsthaft, ästhetisch höchst anspruchsvoll und genreübergreifend verbreitet sich der ursprüngliche Geheimtipp und ist schnell in aller Munde. Es folgt eine erfolgreiche dreiwöchige Tour Anfang des Jahres.
Zweiter Akt: Die Steigerung. Der Konflikt wird klar. Seitdem waren die Musiker aus Berlin und Hamburg nicht untätig. Die Spielfreude und die Resonanz der Hörer kurbelten Kreativität und Produktivität weiter an. Neue Songs sind entstanden. Es gibt viel zu sagen und noch mehr zu hören. Auch diesmal nicht in einem fröhlichen Popgewitter, vielmehr durch einen Sturm aus Synths, Melancholie und gereiftem Songwriting. Eine neue Tour steht an. Auf in Richtung Klimax. Es wird herrlich!
Support kommt von Skinny Peaches aus Karlsruhe und Heidelberg. Drei Grazien die sich mit den alltäglichen Themen des Lebens auseinandersetzen. Zeitweilig treten sie auch als Kollektiv zusammen mit immer wechselnden talentierten Musikern auf. Ein roher Mix aus Indie, Folk und Pop mit Singer-Songwriter-Attitüde. Wer jetzt immer noch nicht begeistert ist sollte sie sich unbedingt anhören. Am besten live. http://www.facebook.com/skinnypeachesband/

Externe Infos unter http://belgradlovers.com/



Sa 17.11.18 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 

LA SUPERBA

Klezmer/Balkan/Gypsy (De-Karlsruhe) Einlass 20h
Darko Erletic kommt gerne im KOHI vorbei. Als Gast, als guter Gesprächspartner und als Musiker. Wir erinnern uns natürlich an Bands wie Ratatui, Di Rijeka, A bisele Masl, denn alle waren in der Szene wohlbekannt. Zusammen mit Iris Singrün und Jochen Roddewig hat er dort musiziert und nachdem man zwischendurch eigene Wege ging, haben sie sich musikalisch weiterentwickelt. Der besondere Groove der drei ist jedoch geblieben und somit wird mit La Superba endlich nachgelegt. Durch die Vielfalt der Instrumente und der ausdrucksstarken Stimme, klingen sie wieder einmalig schön. Letztens fragte er ob wir Lust auf seine neue Klezmerband haben. Für uns eine rhetorische Frage!



Do 22.11.18 | 20:00 bis 22:00 Musikalisches 

INTERNATIONAL MUSIC Die Besten Jahre Tour 2018

Postpop (De-Essen) Einlass 19:30h mit Support: Marta
http://www.youtube.com/watch?v=3J0-fQfqnM0
http://www.youtube.com/watch?v=fBOXPz5qdi8
Präsentiert von SPEX, ByteFM, DIFFUS und http://fuckallesschrott.com
Deutschlands neuntgrößte Stadt – Essen – ist die Homebase der drei jungen Herren, die sich ganz pragmatisch "International Music“ nennen. Ihr Name ist komplett ungooglebar. Das geht gleichtzeitig als Zeichen sympathischer Verschrobenheit und gesunden Selbstbewusstseins durch. International Music spielen lakonisch knittrigen Rock mit einer Schippe Shoegaze.
Der halb genuschelte Gesang erinnert in seiner Coolness an Velvet Underground und illustriert herrlich verspulte Texte, die das Körnchen Komik in sich tragen, das sie von der matthiaschweighöferiserten deutschen Poplandschaft mehr als angenehm abhebt. Und irgendwo im Publikum steht Sven Regener, nickt mit dem Kopf und lächelt zufrieden. Starke Band. Glück auf!
Martha spielen neurotisch abwechslungsreichen Synthesizer Drumcomputer Sound, durchkreuzt von starken E-Gitarren, die zum Teil an den New Wave-/ Psychobilly-Sound erinnern, dabei aber immer eigen bleiben. Der Gesang wandert von ermahnendem, narrativem und tragischem Weltschmerz hin zum lyrisch Melodiösen und hält das Ganze zusammen. Die Songs behandeln die geistige Gefangenschaft im eigenen Kopf, das Rausfallen aus dem eigenen Wesen und der Gesellschaft, das Ringen um die eigene Persönlichkeit und das Scheitern an der Liebe in den Zeiten des Kapitalismus. http://www.facebook.com/Marthawaveband/

Externe Infos unter http://de-de.facebook.com/internationalmusicband/



Fr 23.11.18 | 21:00 bis 23:45 Musikalisches 

OFW + CHUPCHIK

HipHop/Reggae/Ska + Klezmer/Balkan (De-Karlsruhe) Einlass 20h
http://www.facebook.com/ohnefestenwohnsitz/
http://www.chupchik.de/
OFW, das steht für die Sehnsucht nach Freiheit, für Nächte unter freiem Himmel, für den Wunsch überall zu Hause zu sein. OFW, das steht aber auch für Rastlosigkeit, für die Schwierigkeit zur Ruhe zu kommen, für ein Leben ohne Luxus und Bequemlichkeit. Wer OFW ist, lässt sich nicht leicht an einen Ort binden. Das gilt auch musikalisch. So reichen die musikalischen Einflüsse von OFW vom Balkan bis in den Nahen Osten hinein. Gesungen und gerappt wird dabei stets auf Deutsch. Die Texte sind nachdenklich bis gesellschaftskritisch, kommen jedoch ohne einfache Lösungen und erhobenen Zeigefinger aus. Unterlegt wird das Ganze mit tanzbaren Beats, insbesondere mit Reggae und Ska. Denn eins soll die Musik vor allem: sie soll Spaß machen. Trotzdem oder gerade deshalb.
Der CHUPCHIK Express wurde 2015 von fünf Musikern der Karlsruher Klezmer-, Balkan- und Jazz Manouche - Szene auf die Schienen gesetzt und verkehrt seitdem mit steigenden Fahrgastzahlen zwischen Paris und Jerewan. Mit einer wilden Mischung aus schnellen Tanzstücken, melancholischen Walzern und Balladen hat sich CHUPCHIK mit Klezmer - Balkan - Gypsy - Swing in und um Karlsruhe einen Namen gemacht. Die fünf Musiker - mit Saxofonen, Geigen, Gitarre und Kontrabass - kombinieren ihre unterschiedlichen musikalischen Erfahrungen zu einem neuen unverwechselbaren Ganzen. CHUPCHIK. Ein Name, der wie die Musik der Band eine Reise durch viele Kulturen unternimmt: Das ursprüngliche Wort für Stirnlocke wanderte über das Jiddische ins Hebräische, wo es mittlerweile alles bezeichnen kann, für das einem gerade der Name entfallen ist - oder für das es überhaupt keinen Namen gibt.



Sa 24.11.18 | 21:00 bis 23:00 Sehenswertes 

MAGIC MARSHMALLOWS

Improtheater (De-Karlsruhe) Einlass 20h
Lass Dir Deinen Abend versüßen!
Improvisationstheater mit den Magic Marshmallows

Dieses Theater ist einzigartig: Die Magic Marshmallows improvisieren aus dem Moment heraus Geschichten, in deren Verlauf alles möglich ist. Aus den Ideen des Publikums werden mit humorvollem Blick Charaktere geformt und Szenerien gezaubert, die den Zuschauer mit auf eine magische Reise voller großer Gefühle und neuer Sichtweisen nehmen. Alltägliche Situationen oder auch die Träume der Menschheit werden unter die Lupe genommen, fremde Welten oder das Herz der Liebsten erobert und dunkle Machenschaften oder heimliche Affären aufgedeckt. Manchmal zum Brüllen komisch, manchmal so spannend - man könnte eine Stecknadel auf der Bühne fallen hören. Wer gerne lacht und sich auf einen Abend mit unvorhersehbaren Geschichten einlassen möchte, ist hier genau richtig!



Hi Hi Hilfe!

Um die Veranstaltungen durchführen zu können, brauchen wir ›Hilfe und Unterstützung: beim Einlass, an der Theke, beim Auf- und beim Abbau... Wer da gerne mal helfen möchte, kann sich in der Tabelle einen Überblick der kommenden Events verschaffen und mit Blick auf die "Ampel" erkennen, bei welcher Veranstaltung Hilfe benötigt wird. Passenden Termin aussuchen, Mail schreiben und alles Weitere besprechen... Danke!

Alle kommenden Events

Termine, Termine, Termine!
Musikalisches, Literarisches, Sehenswertes, Organisatorisches und und und

Kartenverkauf/Eintrittspreise...

... gibt es im KOHI nicht!
Wer eine Veranstaltung besuchen will, wird Mitglied in unserem gemeinnützigen Verein.

Die KOHI-TESTMITGLIEDSCHAFT berechtigt zum Besuch aller Veranstaltungen. Dabei kann zwischen einer Woche und einem Monat gewählt werden. Einfach am Eingang das Anmeldeformular ausfüllen und 7 Euro Mitgliedsbeitrag für eine Woche oder 15 Euro für einen ganzen Monat zahlen. Keine Angst, die Testmitgliedschaft endet automatisch, und wir geben Eure Adressen auch nicht weiter.
Reservierungen sind nicht möglich: Wer zuerst kommt...

Daher: MITGLIEDSCHAFTSANTRAG vor Ort ausfüllen!
Du brauchst also kein festes Mitglied zu sein, um unsere Veranstaltungen zu besuchen. Aber Du musst in jedem Fall unseren Mitgliedschaftsantrag ausfüllen, denn nur so kann KOHI überhaupt in dieser Form existieren.
Die Testmitgliedschaften werden für eine Woche oder einen Monat abgeschlossen. Du erhältst dann einen Mitgliedsausweis mit entsprechender Gültigkeitsdauer.
Testmitgliedschaften können nur vor Ort im KOHI am Tag/Abend der Veranstaltung abgeschlossen werden - auf der Website gibt es nur Anträge für feste Mitgliedschaften zum Herunterladen.
Anträge für Testmitgliedschaften werden auch nicht per eMail verschickt! Wie gesagt: Wer zuerst kommt...
Einlass ist im KOHI normalerweise eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung, bei Konzerten also ab 20 Uhr.

yeah!

Comic: Pünktlich zu spät
.
Klicken, um Stanis Comic in seiner ganzen Pracht zu sehen!
(Außer in alten Browsern und ... dem Internet Explorer... deren Nutzer müssen in das gedruckte Programmheft für Oktober/November/Dezember 2010 schauen ;-)
yeah, Stanis erster KOHI-Comic!

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .