KOHI-Kulturraum e.V.: Der Kulturverein in der Karlsruher Südstadt

KOHI-Kulturraum e.V.

Raum für Ideen und Projekte… abseits etablierter Kulturstätten,
denn im KOHI machen die Mitglieder das Programm!


mehr zur Idee des Vereins 
Karten(vor)verkauf? / Eintrittpreise? 
Das wird als nächstes im KOHI sein
Das ist neu auf der Website/im KOHI/im Programm


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Mo 23.10.17 | 20:00 bis 22:30 Literarisches 

Grusel-KOHI

EINE LESUNG MIT DER AUTORENGRUPPE "beschriftet" Einlass 19h
Zur Vorbereitung auf den gruseligsten Tag des Jahres verteilt beschriftet Adrenalin zum Mitnehmen: beim allerersten Grusel-KOHI. Er bietet allen Horrorfans Gänsehaut vom feinsten und verpackt für alle Literaturliebhaber Alpträume in anspruchsvolle Literatur. Freut euch, es wird düster!
beschriftet, das ist die Karlsruher Autorengruppe, die mit Unterstützung der Literarischen Gesellschaft einen ersten Sammelband veröffentlichen (»Beschriftet«, hg. v. H. Schmidt-Bergmann, Heidelberg 2015) sowie an Schreibworkshops u. a. mit Annette Pehnt und Katharina Hagena teilnehmen konnte. beschriftet steht für unterschiedlichste Charaktere, in jedem Falle aber für gute Literatur. Sowohl die Gruppe als auch das gemeinsame Werk bestechen vor allem durch eines: Vielfalt – Man darf sich also auf eine kurzweilige Veranstaltung mit spannenden Textbeiträgen freuen!
Mehr Infos:http://www.facebook.de/beschriftet
Kontakt: beschriftet@googlegroups.com

Externe Infos unter http://www.beschriftet.jimdo.de



Mi 25.10.17 | 20:00 bis 22:30 Musikalisches 

SANDER BAAN QUARTET

Jazz (Nl-Groningen) Einlass 19:30h - Beginn 20:30h
http://www.youtube.com/watch?v=iC1iX3XuGs4 http://www.youtube.com/watch?v=sDJQAE69GIk
"love will tear us apart" in Jazz? Die deutsch-niederländische Gruppe begeistert durch kraftvollen Sound und die Einstellung, vor musikalischen Genre-Grenzen nicht zurückzuschrecken. Das Repertoire ist überwiegend von allen Bandmitgliedern gemeinsam geschrieben; dabei bringt jeder der vier Musiker einen anderen musikalischen Hintergrund und eine andere stilistische Note ein. Einbezogen werden auch bekannte Melodien, die, aus ihrem ursprünglichen Kontext gerissen und in den Jazz-Sound der Gruppe eingebettet, einen neuen, überraschenden Reiz entfalten. So kann es passieren, dass die Musiker ihren Zuhörern eine rotzige Nirvana-Nummer um die Ohren hauen, nachdem eben ein friedlicher Raga aus dem Norden Indiens ausgeklungen ist. Im Herbst 2014 unter dem Namen “Country Music” wurde das erste Album veröffentlicht und nun wartet man derzeit gespannt auf das Zweite. Wir auch!

Externe Infos unter http://sanderbaanquartet.nl/



Fr 27.10.17 | 21:00 bis 23:45 Literarisches 

POETRY SLAM #124

KOHI-Slam, das ist postmoderne Sprachkultur und Kult, seit Juni 2007 an jedem letzten Freitag im Monat. 8-12 Poetinnen und Poeten treten mit selbstgeschriebenen Texten gegeneinander an. Ob Rap, Lyrik, Prosa, Dada-Gedicht oder Mundart -- geschrien, geflüstert oder einfach nur vorgelesen. Beim Bühnenwettkampf um die Gunst des Publikums, das den Sieger des Abends bestimmt, ist alles erlaubt, was sich mit Wort und Sprache performen lässt. Mitmachen kann jeder, der sich traut und rechtzeitig anmeldet: poetryslam@kohi.de
Am Veranstaltungsabend gibt es noch die Möglichkeit, einen der 2 Startplätze für Kurzentschlossene zu ergattern.
Einlass ab 20 Uhr und letzte Anmeldung vor 20:30 Uhr



Mo 30.10.17 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 

DIRK DARMSTAEDTER

Singer Songwriter, Pop, Beat (De-Hamburg) Einlass 20h
http://www.dirkdarmstaedter.com/videos/
Es gab einmal eine Zeit in der deutschen Musik, wo der Begriff 'Pop' kein Schimpfwort, sondern eine Bezeichnung für etwas war, das von hoher Qualität und besonderer Güte ist – Dirk Darmstaedter war zu dieser Zeit einer der führenden Protagonisten innerhalb dieser Ausgestaltung einer niveauvollen Pop-Idee.
Der Begriff und seine Subtexte mögen sich seither – wir sprechen von einer Zeit, die zwei bis drei Jahrzehnte zurück liegt – radikal verändert haben; Dirk Darmstaedter nur insofern, als dass er als „Jäger des verlorenen Pop-Juwels“ bis heute nicht müde wird, nach ebendiesen Diamanten zu suchen und sie, hat er erst einmal einen gefunden, bis zur schillernden Perfektion zu schleifen.
„Ich war und bin ein großer Verfechter der Popmusik im Sinne von populär“, erzählte der 50-Jährige in einem Interview im vergangenen Jahr. „Wir wollten die nächsten Beatles sein, es ging uns immer darum, tolle Songs zu schreiben, die die Welt dann teilt.“ Das ist Dirk Darmstaedter gleich zu Beginn seiner mittlerweile drei Jahrzehnte umfassenden Karriere gelungen, damals als Frontmann der Jeremy Days. An dem selbstbetitelten Debüt der 1986 in Hamburg gegründeten Formation gab es damals kein Vorbeikommen, und das nicht nur dank der selbst heute noch für jedes Radio unverzichtbaren Überhits wie „Brand New Toy“ oder „Are You Inventive?“.

Externe Infos unter http://www.dirkdarmstaedter.com



Do 02.11.17 | 20:00 bis 22:30 Musikalisches 

FRIEDRICH SUNLIGHT

Sunshine-Pop (De-Augsburg) Einlass 19.30h Beginn 20:30h
http://www.youtube.com/watch?v=Ln_7EmHq5Jg
http://www.youtube.com/watch?v=5v5IVY02y5M
„Stell Dir vor es ist Sommer und keiner geht hin“ („Hiddensee“)
Gestern am Pool. Sommer. Es wird Zeit für eine neue Liebe. Friedrich Sunlight schauen spontan vorbei. Stellen die leeren Martinigläser aufs Tablett. Stecken deine zu Ende gespielte Roger-Nichols-Platte zurück in die Hülle. Bauen ihre Instrumente auf: Bass, Gitarre, Klavier, Schlagzeug. Oh, es klingelt – das muss das Streichquartett sein. Die Streicher kamen dann doch nicht. Grund: kein Bedarf. Und mal ehrlich: Wer braucht bei solch tollen Songs schon Streicher?
Friedrich Sunlight gibt es in dieser Besetzung seit ca. zwei Jahren. Bernd am Piano und Sänger Kenji Kitahama komplettierten die fünfköpfige Popband, die ihre Musik als Gegenentwurf zur lyriklastigen deutschen Diskurspop-Szene versteht: „Wir binden unsere Texte in Melodien ein, statt Gedichte zu vertonen“, heißt es dazu aus Augsburg. Entwaffnende Arrangement und Ohrwurm-taugliche Melodien treffen auf vielschichtige Harmoniegesänge. Wir haben 100 zufällig ausgewählte Pop-Musik- Aficionados und Pop-Musik-Aficionadorettes befragt: 50 % fühlten sich an eine 2.0 Version der früh 66er Beach Boys erinnert, weitere 42 % an die Zombies (keine Angabe, bzw. uneindeutig: 8 %)
Kenji stammt aus Kalifornien und zog vor acht Jahren der Liebe wegen nach Bayern. Nichts gegen Bayern, aber vom Sunshine State in den Freistaat zu ziehen? Schon a bisserl überspannt. Nicht, dass wir was gegen Exzentriker hätten. Das ist im Gegenteil quasi Einstellungsvoraussetzung. Und als Bonus: Elegante, gewitzte Texte einer Verneigung vor allen Vorstadt-Stenzen dieser Welt.

Externe Infos unter http://friedrichsunlight.bandcamp.com/releases



Hi Hi Hilfe!

Um die Veranstaltungen durchführen zu können, brauchen wir ›Hilfe und Unterstützung: beim Einlass, an der Theke, beim Auf- und beim Abbau... Wer da gerne mal helfen möchte, kann sich in der Tabelle einen Überblick der kommenden Events verschaffen und mit Blick auf die "Ampel" erkennen, bei welcher Veranstaltung Hilfe benötigt wird. Passenden Termin aussuchen, Mail schreiben und alles Weitere besprechen... Danke!

Alle kommenden Events

Termine, Termine, Termine!
Musikalisches, Literarisches, Sehenswertes, Organisatorisches und und und

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Kartenverkauf/Eintrittspreise...

... gibt es im KOHI nicht!
Wer eine Veranstaltung besuchen will, wird Mitglied in unserem gemeinnützigen Verein.

Die KOHI-TESTMITGLIEDSCHAFT berechtigt zum Besuch aller Veranstaltungen. Dabei kann zwischen einer Woche und einem Monat gewählt werden. Einfach am Eingang das Anmeldeformular ausfüllen und 7 Euro Mitgliedsbeitrag für eine Woche oder 15 Euro für einen ganzen Monat zahlen. Keine Angst, die Testmitgliedschaft endet automatisch, und wir geben Eure Adressen auch nicht weiter.
Reservierungen sind nicht möglich: Wer zuerst kommt...

Daher: MITGLIEDSCHAFTSANTRAG vor Ort ausfüllen!
Du brauchst also kein festes Mitglied zu sein, um unsere Veranstaltungen zu besuchen. Aber Du musst in jedem Fall unseren Mitgliedschaftsantrag ausfüllen, denn nur so kann KOHI überhaupt in dieser Form existieren.
Die Testmitgliedschaften werden für eine Woche oder einen Monat abgeschlossen. Du erhältst dann einen Mitgliedsausweis mit entsprechender Gültigkeitsdauer.
Testmitgliedschaften können nur vor Ort im KOHI am Tag/Abend der Veranstaltung abgeschlossen werden - auf der Website gibt es nur Anträge für feste Mitgliedschaften zum Herunterladen.
Anträge für Testmitgliedschaften werden auch nicht per eMail verschickt! Wie gesagt: Wer zuerst kommt...
Einlass ist im KOHI normalerweise eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung, bei Konzerten also ab 20 Uhr.

yeah!

Comic: Pünktlich zu spät
.
Klicken, um Stanis Comic in seiner ganzen Pracht zu sehen!
(Außer in alten Browsern und ... dem Internet Explorer... deren Nutzer müssen in das gedruckte Programmheft für Oktober/November/Dezember 2010 schauen ;-)

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Neues von und auf der Website/im KOHI

[Neu …oder immer noch Erwähnenswertes ;-)]


KOHI nun auch bei Facebook!
[07.01.11]
KOHI twittert!
[28.09.10]

KOHI bei Twitter folgen!Thanks to Stani!
Via Twitter immer auf dem Laufenden bleiben, was los ist im KOHI...
Wenn Du einen Twitter-Account hast, kannst Du unsere Events über Twitter promoten: Einfach auf den "Twittern"-Button unterhalb eines Events klicken!

LITERATUR IM KOHI
[07.01.11]

LESUNG SÜD

Die Lesereihe hat sich etabliert und wird auch im Frühjahr fortgesetzt! Literarische Gesellschaft goes KOHI

Für ein gutes Buch ist der Feierabend zu kurz? Wer nach getaner Arbeit nicht mehr selbst lesen möchte, kann sich auf die neue Reihe LESUNG SÜD freuen. Die Literarische Gesellschaft und die Stephanus-Buchhandlung schicken monatlich montags ab 20 Uhr Autorinnen und Autoren auf die Bühne des KOHI.
Literaturmuseum

LITERATUR IM KOHI
[09.01.11]

Die Offene Lesewerkstatt mit Rainer Würth wird erst einmal ausgesetzt.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


Der Google-KOHI-Kalender
Praktisch! Für Nutzer des Google-Calendar, aber nicht nur für die!

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .



 


© Kirsten Bohlig, KirA-Design 2007 - 2017.