KOHI-KULTURRAUM | VERANSTALTUNGEN IM KOHI, 21.10.2018

Kommende EVENTS bei KOHI

Die Veranstaltungen sind für Mitglieder des KOHI.
Neugierige und Unschlüssige, also Nichtmitglieder, können gegen eine geringe Gebühr eine "Wochenmitgliedschaft" erwerben.


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Alle Veranstaltungen ab heute

Bitte beachtet, dass der Einlass zu den Veranstaltungen, wenn nicht anders angegeben, freitags und samstags um 20 Uhr ist, und die Veranstaltungen pünktlich um 21 Uhr beginnen.
Unter der Woche, von Montag bis Donnerstag, ist der Einlass um 19:30 Uhr ist und Beginn der Veranstaltung um 20 Uhr!

Praktisch! Für Nutzer des Google-Calendar:
Die KOHI Termine im Google-Kalender

Mo 22.10.18 | 20:00 bis 22:00 Literarisches 


Future Monday: Vincent Voss + Carolin Gmyrek - Zukunfts-Horror

Die Apokalypse & der Zombie: Zukunfts-Horror Lesung (De-Wakendorf/Leipzig) Einlass 19:30h

http://twitter.com/bookcarrot

http://vincentvoss.de/

Wenn sich das Horrorgenre dem Thema »Zukunft« widmet, dann sind die Visionen eher düsterer Natur. Die Apokalypse, also das Ende der Welt, ist seit jeher ein beliebtes Thema der Literatur. Im KOHI wenden wir uns einer in den letzten Jahren fast schon inflationär eingesetzten Figur zu, dem wandelnden Toten – dem Zombie. Eine unheimliche Lesung und eine fundierte Diskussion zu Ursprung, Wandlung und Funktion dieses Motivs, das immer dann verstärkt aufzutauchen scheint, wenn die Menschheit Krisenzeiten durchzustehen hat.

Vincent Voss (Wakendorf) und Carolin Gmyrek (Leipzig) lesen aus ihren Novellen und Erzählungen der Reihe »Zombie Zone Germany«, in der sich alles um den Zombie dreht – und wie es Deutschland ergehen könnte, wenn eine Epidemie ausbricht.

Vincent Voss ist Vater dreier Kinder und lebt mit seiner Familie glücklich im Norden Hamburgs. Er arbeitet als Geschäftsführer eines ›Unternehmens‹, das im Sommer Zeitreisen anbietet. In der dunklen Jahreszeit schreibt er und zehrt von den Erfahrungen seines kulturwissenschaftlichen Studiums & seiner unzähligen Jobs. Gmyrek schreibt, studiert und liebt Seifenblasen. Um sie herum tanzen die Flaslinge und sie hat sich freiwillig nach einem Gemüse benannt. Das fasst das Leben der Herausgeberin der „Geheimnisvollen Bibliotheken“ und der „Ungeziefer“ (Verlag Torsten Low) recht gut zusammen. Ihre Texte umkreisen das Verständnis von Realität und Traum, verfeinert mit einer Prise Horror und einem Fünkchen Phantastik. Zwischen blumenpflückenden Zombies, betrunkenen Xentauer und leuchtenden Fröschen versucht sie ihre Karriere als Autorin und Welteroberin zu verwirklichen.


Mi 24.10.18 | 20:30 bis 22:30 Musikalisches 


DRANGSAL - ZORES TOUR 2018

New Wave (De-Harieschaim) Einlass 19:30h

präsentiert von Spex, Diffus, TAZ, MTV

http://www.youtube.com/watch?v=S1tF5sjZuKw

http://www.youtube.com/watch?v=SAD-QEauYO8

Max Gruber ist Drangsal und tauchte 2016 scheinbar aus dem Nichts in der deutschen Musiklandschaft auf. Selten hat ein Debüt so viel Euphorie und Diskussionen ausgelöst wie Harieschaim.

Max Gruber ist Autodidakt, Außenseiter, Musikbesessener. Seine Musik ist ein Amalgam aus den Erfahrungen, die Gruber als Freak in der konservativen pfälzer Provinz machte, und all der Musik, die er während seiner Existenz aufgesogen hat.

Für die musikalische Umsetzung hat er im Produzenten Markus Ganter (u.a. Sizarr, Casper, Tocotronic) den kongenialen Partner gefunden, der ihn in seiner Kunst blind versteht und die Drangsal-Songs in das passende Gewand hüllt. In der Live-Situation findet dann eine Transformation statt, die wenig mit kühler 80s-Ästhetik zu tun hat, sondern Drangsals Brachial-Pop in all seiner Intensität entfesselt. Jetzt mit dem heiß ersehnten zweiten Album ZORES auf Tour und auch bei uns! Unglaublich? Nein! So ist das!

›Externe Infos unter http://www.facebook.com/frucadeodereierlikoer/


Fr 26.10.18 | 20:30 bis 23:00 Literarisches 


LIVE IM TOLLHAUS: KOHI POETRY SLAM #136

Unser heiß begehrter Poetry Slam findet heute wieder im Kulturzentrum TOLLHAUS statt.

Vorverkauf über den Link ganz unten.

Ein Mikrofon, sieben Minuten Sprechzeit und eine textbunte Mischung aus Wortakrobatik, Lyrik, Geist, Klamauk und Euphorie, das ist das Erfolgsrezept der Slam Poesie. Zweimal im Jahr findet der KOHI Slam im Tollhaus statt. Mit den Siegern der vergangenen Monate und geladenen Poetinnen und Poeten der deutschsprachigen Szene:

Johannes Flöhr (Krefeld)

Andrea Maria Fahrenkampf (Saarbrücken) - Landesmeisterin Saarland 2017

Florian Stein (Bochum)

Marten de Wall (Gießen) - Hessenmeister 2017

Karsten Hohage (Weinheim)

Aron L. Boks (Berlin)

Natalie Friedrich (Malsch) - u20-Vizemeisterin Baden-Württemberg 2018

Micha Ebeling (Berlin) 3-facher deutschsprachiger Meister im Teamwettbewerb

Die Fabelstabler (Heidelberg/Kaiserslautern)

Kulturzentrum TOLLHAUS, Alter Schlachthof 35, 76131 Karlsruhe

›Externe Infos unter http://www.tollhaus.de/de/213/2018-10/


Sa 27.10.18 | 19:00 bis 21:00 Sehenswertes 


DIE KOHIBRIS - SPONTANES SPEKTAKEL

Improtheater (De-Karlsruhe) Einlass 18:30h

Die Kohibris widmen sich nach Jahren der selbst erarbeiteten Stücke nun der Improvisation. Unser "Spontanes Spektakel" orientiert sich an den Spielregeln des Theatersports – zwei Schauspiel-Teams ringen mittels Improvisations-Spielen um die Gunst des Publikums. Freut Euch auf Unvorhersehbares und stellt Euch darauf ein, dass Ihr den Abend durch Eure spontanen Ideen und Einfälle mitgestaltet. Ihr dürft die Darbietungen gut oder schlecht finden und das zum Ausdruck bringen ... aber dazu mehr vor Ort ... bestimmt wird der Abend spektakulär, gerade weil Du dabei bist. (sb)

Mitwirkende: Marie Beil, Lena Blauth, Luise Greiser, Nora Schuler, Timo Bohlig, Leonhard Bromig, Gunnar Petring, Arne Wolf

Spielleitung: Sonja Beil


Mo 29.10.18 | 20:00 bis 22:00 Sehenswertes 


VIOLAINE LOCHU - REMIXX

ABSCHLUSSPERFORMANCE UND PUBLIKATION

Literarische Kunst-Performance (Fr-Paris) Einlass 19h

Im Sommer befragte die Performancekünstlerin Violaine Lochu die EinwohnerInnen von Karlsruhe und Paris nach ihren literarischen Heldinnen oder Antiheldinnen. Daraus gewonnene Zitate und Textstellen verarbeitet sie zu einer multilingualen Performance, welche weibliche Archetypen in Prosa, Lyrik Epos und Co. eindrucksvoll und stimmgewaltig auf die Bühne bringt.

Eine künstlerische Publikation in limitierter Auflage vereint die Projektbeiträge.

›Externe Infos unter http://ccfa-ka.de/kultur/remixx/


Mi 31.10.18 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 


JOE ASTRAY + ARTUR GEPTING

Indiefolk/Singer-Songwriter (De-Hamburg) + Drama Rock'n'Roll (De-Karlsruhe) Einlass 20h

http://www.youtube.com/watch?v=4u8C4j5aVVE

http://www.youtube.com/watch?v=AzGt1Uo41I0

DIY – Do It Yourself – sind für einige nur drei Großbuchstaben, für andere ist es so etwas wie ihre DNA. Zu diesen Leuten gehört ohne Zweifel JOE ASTRAY. Kompromisslos folgt er der Idee des Singer/Songwriters mit Punkvergangenheit. Er ist Protestsänger und Romantiker und hat den ganzen Struggle mitgemacht, hat auf Bühnen gespielt, auf denen nebenbei gekickert wurde, ist hingefallen und aufgestanden, hat kassiert und ausgezahlt. Seine Tourneen organisiert er selber, die Geschichten, die er erzählt, hat er auch erlebt.

ARTHUR GEPTING ist ein Gangster mit Gitarre, den Schalk im Nacken und den Teufel auf der Schulter. Wenn er in die Saiten schlägt, bleibt nur noch verbrannte Erde und gebrochene Herzen zurück. Mit Melancholie und Sehnsucht besingt er Ausgestoßene, Verbrecher und Heilige. Obskure Cowboys, denen das Wasser bis zum Hals steht, Köpfe, die in Beaugency verloren gingen, Tote, die wieder zum Leben erweckt werden – ein dunkles, rätselhaftes Universum voller Schwarzer Löcher erstreckt sich von Hawaii nach Las Vegas und bis zu uns, um besungen zu werden. Arthur Gepting ist Freund, Feind und Liebhaber. http://arthurgepting.de

›Externe Infos unter http://www.joeastray.com/


Do 01.11.18 | 20:00 bis 22:00 Literarisches 


LOOSE LIPS - STORYTELLING

Storyteller (De-Karlsruhe) Einlass 19:30

Menschen erzählen wahre Geschichten, die zum Thema des Abends passen. Anschließend gehört das Mikro dann dem Publikum: Wer mag, trägt seine eigene Story vor. Das ist kein Wettkampf. Die einzigen Regeln lauten: 1) Die Geschichte ist wahr. 2) Sie ist improvisiert. 3) Sie dauert nicht länger als 5 oder 10 Minuten. Jede Geschichte ist willkommen, sei sie tragisch, herzzerreißend oder urkomisch. Gastgeberin Mags Treanor, die Loose Lips zum ersten Mal 2010 in Galway, Irland, veranstaltet hat, wird auf Englisch durch den Abend führen – aber natürlich kannst Du gerne auf Deutsch erzählen. (b)

›Externe Infos unter http://www.facebook.com/storytellingkarlsruhe


Fr 02.11.18 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 


CASTLE + CRESTFALLEN QUEEN

Doom/Thrash Metal (Us-San Francisco) + Doom-Rock (De-Stuttgart) Einlass 20h

http://youtu.be/pnNxs28Z0Zo

http://youtu.be/hiO4B2l4IFU

Diese hart tourende Band aus San Francisco hört sich auch exakt so an, als sei sie ständig unterwegs. Die frische, rechtschaffene, individuelle Mischung aus Trash, traditionellem Metal, Doom und Hard Rock spricht eine mystische, vergangene Ära an, in der Metal noch kompromisslos war. Sie gehören zu der Art Musiker, die dich vom Heavy Metal überzeugen. Manche Bands haben den Dreh einfach raus: sie tauchen irgendwo auf, nehmen den Raum, die Leute und den Sound komplett ein und sagen: "Okay, wir fackeln die Bude ab!", und tun das dann auch. DAS ist Castle. Man kann sie nicht wirklich begreifen, bevor man sie live gesehen hat! (bm)

Crestfallen Queen aus Stuttgart spielen progressiven Doom Rock, der von den Seventies inspiriert – aber nicht dort stehen geblieben ist. Galoppierende Gitarren wechseln sich mit schwerem Dampfwalzen-Sound und sphärischen Synthies ab. Darüber thront eine Stimme, die zwischen Honig und Metallspänen oszilliert. Inspirieren lassen sich Crestfallen Queen inhaltlich von antiker und neuzeitlicher Philosophie, wie auch von längst vergessenen Dichtern und Dichterinnen wie Constance Naden oder Percy Bysshe Shelley - dem weniger bekannten Mann von Mary Shelley (Frankenstein).

http://crestfallenqueen.bandcamp.com/releases

›Externe Infos unter https://www.heavycastle.com/


Sa 03.11.18 | 20:00 bis 23:45 Sehenswertes 


OPEN MIC - OFFENE BÜHNE FÜR KLEINKUNST

Unsere Bühne öffnet sich für jede Art von Kleinkunst. Ob Musik, Text, Theater, Comedy oder auch Jonglage – soweit es unsere Räumlichkeiten zulassen, darfst Du außer Cover-Versionen alles vortragen, was Dir und dem Publikum Spaß macht. Nach 15 Minuten kündigt der Gong den nächsten Beitrag an. Die richtige Adresse für alle, die Anschluss an die lokale Musik- & Kulturszene suchen oder einfach Lust auf Überraschungen haben. Bühne, Mikros, Schlagzeug und Verstärker stellen wir zur Verfügung – ihr bringt eigene Instrumente und natürlich gute Laune mit. Anmelden? Nein, anmelden muss man sich nicht!


So 04.11.18 | 19:00 bis 20:00 Musikalisches 


KOHI MEETS QUERFUNK

Auf 104,8 MHz servieren wir jeden ersten Sonntag im Monat ab 19 Uhr unsere hauseigene Radiosendung über den Äther und somit auf euren Abspielgeräten. Querfunk is the place to hear. Eine glänzende Möglichkeit, kommende und vergangene Live-Musik-Aktivitäten unserer heiligen Hallen akustisch zu genießen. Hier gibt sich freier Ausdrucksjazz mit WaveRockRomantik die Klinke in die Hand, und selbst der Pop-Olymp wird regelmäßig erklommen. Ach Ihr wart schon mal bei uns? Dann ist ja alles klar ... Ohren auf! (t)


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Archiv der Veranstaltungen im KOHI

Alles was bereits im KOHI war

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .