KOHI-KULTURRAUM | VERANSTALTUNGEN IM KOHI, 29.11.2014

Kommende EVENTS bei KOHI

Die Veranstaltungen sind von Mitgliedern und für Mitglieder von KOHI.
Neugierige und Unschlüssige, also Nichtmitglieder, können gegen eine geringe Gebühr eine "Wochenmitgliedschaft" erwerben.
Einlass: 20 Uhr, Beginn der Veranstaltungen, wenn nicht anders angegeben: 21 Uhr!


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Alle Veranstaltungen ab heute

Nochmal: Bitte beachtet, dass der Einlass zu den Veranstaltungen, wenn nicht anders angegeben, um 20 Uhr ist, und die Veranstaltungen pünktlich um 21 Uhr beginnen!

Praktisch! Für Nutzer des Google-Calendar:
Die KOHI Termine im Google-Kalender

Sa 29.11.14 | 21:00 bis 23:45 Musikalisches 


Pancakes (Spacerock, Pforzheim)

Kerntonschall, das Indielabel aus dem Nordschwarzwald hat so manche illustre Bands aufgenommen. Man vergesse auch nicht den fantastischen Splitsampler "Ufos over Emmendingen". Aus diesem sorgfältig ausgewählten Kleinod, musikalischer Natur, kommen die Pancakes nun also auch auf uns zugeschwebt. Es wird wild ... und wunderbar entrückt !

Ein psychedelisch wuchernder Teppich aus Surf, Fuzz und Krautrock , dazu eine sehr eigenwillige Spielweise, gekrönt von einer exzellenten Stimme einer außergewöhnlichen Frontfrau. Das zeichnet The Pancakes aus, welche mit mitlerweile 5 hochgefragten (davon zwei ausverkauft!) diesen Planeten mit ihrer musikalischen Darbietung vom feinsten beglücken. Einmal Life gesehen wird man sie so schnell nicht wieder vergessen. cheerio!

http://soundcloud.com/kerntonschall/sets/the-pancakes/

http://www.myspace.com/pancakesplanet

http://www.kerntonschall.de/THEPANCAKES.html


Do 04.12.14 | 20:00 bis 22:30 Musikalisches 


Alexander Entzminger (Musikkabarett)

"ZWISCHEN MARX UND MORITZ."

Mit ausgefallenen Bildern und explosiven Spracheinfällen überrascht, begeistert und berührt Song-Poet Entzminger seine Fans seit Jahren. Intelligente Textilien, Verbundstoffe, Fukushima oder die Generation Praktikum-Entzminger steht "zwischen Marx und Moritz" und seine Lieder stecken voller spitzbübischer Gesellschaftskritik und originellem Wortwitz. Der "moderne Eulenspiegel" ist mittlerweile mit seinem dritten Programm auf kleinen wie großen Bühnen deutschlandweit ein willkommener Gast. Und nicht nur solo hat sich der Pfälzer Barde bewährt: Gemeinsame Gigs hatte er bereits mit der Bluessängerin Joy Fleming, dem Liedermacher Stephan Sulke, dem “Musik-Kasperett”-Duo “Zärtlichkeiten mit Freunden” und der bayrischen Kabarettistin Martina Schwarzmann. "Herrlich bissig", "Ein Naturtalent, das Humor und Tiefe kompetent zusammenbringt" so wird "der talentierte Wortspieler" von der Presse beschrieben.

Wer einmal ein Entzminger-Konzert besucht hat, weiß, dass die Präsenz von Mann und Musik schon nach den ersten Strophen einschlägt. Und weil er eben kein Sprachrohr sondern Dichter und Liedermacher ist, begeistert er ein Publikum vom Teenie bis zum Rentner. Zuhörer merken, wenn einer was zu sagen hat.

- Nachbarn & Punkmusik: http://www.youtube.com/watch?v=_lPli2iboEM - Design - von TCM nach WMF: http://www.youtube.com/watch?v=-7MkWFv1qQI - Abi '91 - Was macht eigentlich die Rebecca: http://www.youtube.com/watch?v=hxGkblP3o_c


›Externe Infos unter http://www.alex-entzminger.de


Fr 05.12.14 | 21:00 bis 23:45 Musikalisches 


Song Slam

Musikalischer Wettbewerb – ein akustischer Ringkampf der Extraklasse! Erlaubt sind nur eigene Songs (Text und Musik), keine Cover! Alle Instrumente sind zugelassen – auch Loop Stations! Die Länge eines Liedes sollte 7 Minuten nicht überschreiten. Der KOHI-Moderator kommentiert, lobt oder bespöttelt die Performances. Und er lässt das Publikum abstimmen. Kannst Du es überzeugen? Der Sieg will verdient sein – schaffst Du es ins Finale, ist Deine besondere Kreativität gefragt...Spannung und Unterhaltung sind garantiert!

Du möchtest auch bei uns auftreten? Melde Dich im KOHI an! Komm vorbei oder nimm mit uns Kontakt auf: songslam@kohi.de


Sa 06.12.14 | 20:00 bis 23:45 Musikalisches 


Open Stage

Offene Bühne im kleinen Rahmen mit Minimalverstärkung. Egal wo Du herkommst – wenn Du Anschluss an die lokale Musikszene suchst, ist die Open Stage im KOHI nicht die schlechteste Adresse. Jeder, der gerade Lust hat oder neue Nummern ausprobieren möchte, kann etwas vortragen. Und vielleicht entwickelt sich eine Jamsession? Für Musikbeiträge stehen Verstärker, Gitarre, Bass, Mikro und Minischlagzeug vor Ort zur Verfügung – bitte auch eigene Instrumente mitbringen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ihr sprecht Euch untereinander ab, wer drankommt, und lasst dann der Musik freien Lauf. Orientalische Klänge, Jazz, Rock – der stilistischen Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt.


Do 11.12.14 | 20:00 bis 22:30 Sehenswertes 


Eckbert Lösl - Bilderschau

Für den internationalen Kunstsammler ein Muss! - Für das kunstverwöhnte Karlsruher Publikum eine weitere schöne Gelegenheit, sich bei Schampus, Wein und Leckereien beim Bilderanschauen sehen zu lassen:

Der Kohl Kulturraum präsentiert die zweite Bilderschau des Malers Eckbert Lösel - diesmal in einer Abendvorstellung. Am Donnerstag, den 11. Dezember um 20 Uhr ist es wieder soweit.

Wieder gibt es etliche tolle Werke zu entdecken: Neben alten Freunden wie dem GUTEN BILD No. 450 oder Dem GUTEN BILD No. 575 sind auch ein paar neue Kracher dabei, die absolut sehenswert sind, z.B. DAS GUTE BILD No. 656.

Wie die Besucher der letzten Bilderschau bereits wissen, wird aus einer Auswahl von etwa achtzig(!) Bildern in freier Auswahl nacheinander jeweils eines ausgewählt und aufgehängt. Die Auswahl erleichtert ein ausführlicher Katalog, der zu jedem Bild die passenden Worte bereithält, so dass keine unnötige Zeit bei der Suche verschwendet wird.

Dazu hält das Kohl (mit Matthias an den Waffeleisen) wie immer kulinarische Köstlichkeiten vom gegenüberliegenden Nahkauf sowie eine unübersehbare Auswahl an Getränken bereit, von denen die meisten an diesem Abend kostenfrei zu haben sind.

Freuen Sie sich also auf einen aufregenden Abend voller Genüsse.

Eckert Loesel, Bilderschau, Donnerstag, 11. Dezember, 20 Uhr

http://www.eckbert-loesel.de

›Externe Infos unter http://www.eckbert-loesel.de


Fr 12.12.14 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 


Next Stop: Horizon (Anarchischer Melodramapop, Göteborg)

ANDERS ALS IM HEFT ANGEGEBEN FINDET DIESES KONZERT HEUTE, EINEN TAG FRÜHER, STATT

http://www.youtube.com/watch?v=-iuxIWdubQw

http://www.youtube.com/watch?v=pfJXb1cUOPQ

...das Schiff, mit dem wir segeln!

NEXT STOP: HORIZON sind Pär Hagström & Jenny Roos aus Göteborg, Schweden. Ihre Musik ist so eigenständig und so speziell, dass ich ziemlich lange überlegen musste, um geeignete Worte zu finden, die diese angemessen beschreiben. Okay, los: „Kurt Weill-esque, absolut einzigartig, anarchisch und melodramatische Musik von bizarrer Schönheit!“

Ich muss auch noch betonen, dass die Musik von NEXT STOP: HORIZON auf seltsame Weise sowohl archaisch als auch absolut zeitgenössisch klingt. Wie zur Hölle sie das hinbekommen, ist mir zwar ein Rätsel, wahr ist es aber allemal.

"That's our band. Or the name of the little ship in which we sail. The band andus. We want you to know that we know exactly where we are going. The horizon.We also hope to see you on tour this fall! With love, Pär & Jenny"

›Externe Infos unter http://nextstophorizon.org/


Sa 13.12.14 | 19:00 bis 21:00 Sehenswertes 


Vernissage - Laura Polke

Laura Polke (D, Berlin): "MoneyPollution" - Stencils, Siebdrucke

Überleben ohne Leben zu zerstören - nichts weniger als dieses Dilemma des guten Menschen steht im Zentrum von Laura Polkes Arbeiten. "MoneyPollution" bedeutet für sie zunächst den eigenen Zwiespalt: als Künstler von der eigenen Kunst leben zu wollen, heißt Kunstwerke gegen Geld einzutauschen. Und dabei sich und andere zu vergiften. Denn Polke lehnt Geld ab: weil es wie ein Virus die Menschen “zwangsläufig” handeln lässt. Obwohl diese Zwänge im Grunde des Menschseins und in unserer Welt nicht bestehen. Mit ihren Stencils, Siebdrucken, Graffitis und Bilder kämpft sie in den Straßen von Berlin rastlos gegen diesen Virus. Energisch und unbeirrbar. Polke: "Wir Menschen gestalten unsere Welt selbst. Deshalb sollte es möglich sein, dass wir Menschen in unserer Vielfalt, mit unserer Kreativität und ohne künstlichen wirtschaftlichen Druck leben und arbeiten können."

Vernissage Samstag, 13. Dezember, 19 Uhr

bis Mitte Januar 2015

›Externe Infos unter http://www.bildunginaction.net


Sa 13.12.14 | 21:00 bis 23:00 Sehenswertes 


Marc Hofmann - Der Klassenfeind

ANDERS ALS IM HEFT ANGEGEBEN FINDET DIESES EVENT HEUTE, ALSO EINEN TAG SPÄTER STATT

Ein Lehrer im Sog des Irrsinns

Lesung – Musik - Kabarett

Marc Hofmann erzählt: Der hauptberufliche Lehrer ist vor Publikum berufsbedingt monologbereit. Schonungslos und knallhart berichtet der hauptberufliche Lehrer von seinem Leben als Vater einer pubertierenden Tochter, als emanzipierter Mann in der Prä-Midlife-Crisis und deckt auf, wie es wirklich an deutschen Gymnasien zugeht. Hier werden Ihre schlimmsten Befürchtungen über Lehrer, Jugendliche, Eltern und das, was sich in den Klassenzimmern unserer Gymnasien tatsächlich abspielt, bestätigt.

Marc Hofmann liest: Aus seiner selbsttherapeutischen Lehrersatire „Der Klassenfeind“: Harry Milford war einmal gerne Lehrer, Ehemann und Vater. Das ist lange her. Jetzt will er nur noch in Ruhe angeln. Aber das Leben lässt ihn nicht. Irgendwann schlägt er zurück…

Marc Hofmann singt: In seinen räudigen, skurrilen und melancholischen Liedern von der unsicheren Seite geht es um die großen Fragen des 21. Jahrhunderts: War John Wayne schwul? Was, wenn man aufwacht und merkt, es war alles gar kein Alptraum? Was haben wir bloß den ganzen Tag gemacht, bevor es dieses Internet gab? Und was passiert, wenn man den Kaffeefilter in den gelben Sack haut?

„Bei Marc Hofmann fühlt die Lehrerschaft sich verstanden.“

„Schräg, überspitzt und manchmal so ulkig, dass das Gelächter aus dem Publikum auch den Kabarettisten ansteckt.“

„Dass Hofmanns Geschichten allerdings nicht allzu weit von der Realität entfernt sind, zeigt das Geflüster, das man unter den Zuschauern vernimmt. "Zitate aus: „Badischen Zeitung“, März 2014

›Externe Infos unter http://www.marchofman.de


So 14.12.14 | 14:00 bis 20:00 Sehenswertes 


Laura Polke : Streetart Workshop

Drucken heißt für Laura Polke auch immer: Druck machen. Wer druckt, kann präsent sein: Auf Plakaten, an Wänden, auf T-Shirts. Wer präsent ist, kann Gegendruck machen: Gegen die Verhältnisse, die nicht immer so sein werden, wie sie sind. Wer druckt, hat also Hoffnung. Und wer drucken lernen will, hat Laura Polke. Zumindest für einen Tag, für einen Workshop. Das Thema: Stencils und einfache Siebdrucke. Workshop, 14 bis 20 Uhr. Anmeldung: kunst@kohi.de


Mo 15.12.14 | 20:00 bis 22:30 Literarisches 

Special "Lyrik im Quadrat zum Zweiten"

Die Reihe von Brot & Kunst und Der Kleine Buch Verlag ist zeitgenösische Dichtkost, Generationen übergreifend, die Lebenskunst quadrierend. Jedes der Bücher misst einhundertfünfzehn auf einhundertfünfzehn Millimeter und ist damit taschengrößenerprobt, wie auch auf das Wesentliche reduziert. Die jeweils fünfzehn bis einhundert Seiten enthalten nicht nur Texte, sondern auch Fotografien, Typografien oder Gemälde. An diesem Abend präsentieren verscheidene Lyriker ihre Bücher aus der Edition.

Eine Kooperation von Der Kleine Buch Verlag und KOHI


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Archiv der Veranstaltungen im KOHI

Alles was bereits im KOHI war … und, falls vorhanden, Extra-Seiten mit Fotos und Kommentaren...

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .



 


© Kirsten Bohlig, KirA-Design 2007 - 2014.