KOHI-KULTURRAUM | VERANSTALTUNGEN IM KOHI, 08.12.2016

Kommende EVENTS bei KOHI

Die Veranstaltungen sind von Mitgliedern und für Mitglieder von KOHI.
Neugierige und Unschlüssige, also Nichtmitglieder, können gegen eine geringe Gebühr eine "Wochenmitgliedschaft" erwerben.
Einlass: 20 Uhr, Beginn der Veranstaltungen, wenn nicht anders angegeben: 21 Uhr!


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Alle Veranstaltungen ab heute

Nochmal: Bitte beachtet, dass der Einlass zu den Veranstaltungen, wenn nicht anders angegeben, um 20 Uhr ist, und die Veranstaltungen pünktlich um 21 Uhr beginnen!

Praktisch! Für Nutzer des Google-Calendar:
Die KOHI Termine im Google-Kalender

Do 08.12.16 | 20:00 bis 23:00 Musikalisches 


VAMPILLIA + VMO @ P8

Japan-Artjazz-Blackmetal (Jp-Osaka)

Vampillia waren in Europa bereits auf Tour mit Attila Csihar und Nadja. Gemeinsam mit The Body, Attila Csihar und Lustmord haben sie auch erste Veröffentlichungen herausgebracht. Ihre verrückte Mischung aus Metal, Jazz, klassischer Musik, Noise und dem total Unheimlichen ist einzigartig. Ein Besucher des letzten Konzerts in der Halle 14 berichtete vom "wohl intensivsten Musikerlebnis in der Geschichte des Clubs überhaupt". Kostüme, Geigen, Flöten, Chorgesang und teilweise sehr harte Gitarren machen diese Band zu einer der exklusivsten Erlebnisse und wir freuen uns darum auch sehr das wir in Koopeartion mit dem P8 diesen Abend realisieren können.

Support kommt von VMO (Violent Magic Orchestra). Deren Markenzeichen ist elektronisch erzeugter Black Metal, begleitet von einer wahnwitzigen Live-Show mit Stroboskopen, verstörenden Bildern und sogar Tänzern, die alles übertrifft, was Du bisher gesehen hast.

Veranstaltungsort: P8, Pennsylvaniastr. 8, Karlsruhe

Eintritt 10 €

Feste KOHI-Mitglieder benötigen keine Karten. Bitte den Mitgliedsausweis mitbringen!

›Externe Infos unter http://vampillia.com/avroom.html


Fr 09.12.16 | 21:00 bis 23:45 Musikalisches 


XTR HUMAN + L'ARBRE BIZARRE

Post-Wave-Punk (Stuttgart-DE) + Post-Wave-Rock (Basel-CH)

http://youtu.be/NGz8Rr314kY http://youtu.be/_9f1bHHIcNk http://www.youtube.com/watch?v=cXzBnqKwMC8 http://www.youtube.com/watch?v=IICeqKqdhes

Im Post-Punk verankert, mit Noise-Shoegaze infiziert, in einer Vintage Patina eingehüllt: XTR HUMAN sind intensiv und direkt und kreieren dunkle, mitreißende Atmosphären. Heute Abend mit den fantastischen L'arbre Bizarre, die uns vor einiger Zeit schonmal überwältigt haben.

Mit „In Circles“ präsentiert sich XTR HUMAN mit einer neuen Formation und einer neuen Attitüde. Wo vorher eingängige Synth-Melodien im Vordergrund waren, ist in den neuen Stücken eine direkte Ansprache aus rabiaten Gitarren und ergreifenden Bass-Lines. Ein dichter, rauer Soundteppich, aus dem sich eine tiefe Stimme erhebt. Der Sound von XTR HUMAN klingt hier nach 70er Jahre, nach rauchigen Clubs, nach Bildern im sepia. Wenn vorher kalter Nebel war, ist nun Gewitter. Scherben statt Sterne.

Das 2010 gegründete Basler Quintett L'arbre Bizarre, benutzt die Musik der Post-Punk-Ära als Schmelztiegel für andere musikalische Einflüsse wie Noise, Grunge, Post Rock, Psychedelic und Shoegaze. Diese erfrischende Herangehensweise führt zu unvorhersehbaren, überraschenden und vielschichtigen Songs, den Ästen eines alten und windschiefen Baums im Zwielicht nicht unähnlich. http://www.larbrebizarre.com

›Externe Infos unter http://www.xtrhuman.de


Sa 10.12.16 | 19:00 bis 21:00 KUNST: Malerei 


Vernissage Jens Andres

Jens Andres (Karlsruhe), "Begib dich auf vages Terrain" (Malerei)

Jens Andres ist ein Fallensteller. Bei intensiverem Betrachten lassen sich in seinen Werken versteckte Geschichten und philosophische Äußerungen entdecken, die Existentielles wie Alltägliches hinterfragen und in denen die Verwunderung des Künstlers über die Rätsel und Ungereimtheiten der menschlichen Existenz thematisiert wird. Durch das Herauslösen verschiedenster Dinge und Lebewesen aus ihrem normalen Kontext und der Kombination mit völlig anderen Objekten in neue Sinnzusammenhänge verrätselt er seine inhaltsbetonte Malerei und versteckt seine Botschaften. Da kann es schon mal passieren, dass ein Vogel dem Betrachter ein „Zeit ist ein Scheißprinzip!“ entgegenschleudert.

Geöffnet während der Veranstaltungen und auf Anfrage: kunst@kohi.de

›Externe Infos unter http://jens-andres.de/


Sa 10.12.16 | 21:00 bis 23:45 Musikalisches 


THE CASEY JR. RIDE + WOLVES LIKE ME

Neo-Psychedelic (Mannheim-DE)

http://www.youtube.com/watch?v=p5e8PR84pIg

Bruno Zarn musste das Ende seiner Dezember Tour leider canceln, er wird also heute nicht auftreten. The Casey Jr. Ride spielt natürllich und support kommt von den großartigen WOLVES LIKE MEdenn... Nur einmal im Laufe des Saros-Zyklus alle 18 Jahre stellt sich der Mond verdunkelnd vor die Sonne und befeuert die Willigen mit all dem Ansporn, den es braucht, um das Wiegenfest von etwas ganz und gar Ursprünglichem zu feiern.

Es war zwar nicht ganz wie 1986, als drei gewisse Raumfahrer den „Sound of Confusion“ übermittelten, doch ähnlich bewusstseinsverbiegend, als fünf blutige Amateure Ende 2014 mit ungebrochenen Willen ihren ersten Song zu Gehör brachten. Zwei Jahre später nennen sich die fünf The Casey Jr. Ride und sind „neo-psychedelic“ im informellen Sinne. Informell, weil Schubladen nichts als Schall und Rauch sind und von der Band höchstens dazu verwendet werden, ihr Vintage-Equipment zu verstauen. Ihre Musik beschreibt man deswegen besser auch erst gar nicht; man fühlt sie.

Wolves like Me: After a long, booze-soaken Mannheim night in 2015, the idea of a bluesdriven trio was born. By that time, brothers Andre (vocals & guitar) and Marc (drums) had been jamming and writing for more than a year before Mitja joined the band and picked up the fourstring.. Together they played a couple of shows in their hometown area to testify their groovy blues tunes. Old and contemporary mingle through hipshaking drums forming a foundation with the thunderous, groovy bass and strong vocals rooted deeply in blues and garage music.

Delighting for fans of the Detroits sound, early Black Keys, The Who, Jon Spencer Blues Explosion, Rory Gallagher, the Dirtbombs and the ever so wide playground of psychedelia, Wolves Like Me create their own sound while remaining able to suddenly change to the unexpected..Their first first full length LP will be released by the end of 2016 - in the meantime, catch them at a gig near you..watch out for the Wolf! https://www.facebook.com/wolveslikeme/

›Externe Infos unter http://www.thecaseyjrride.bandcamp.com


Mo 12.12.16 | 20:00 bis 22:00 Literarisches 


Der Kleine Buch Verlag - Die Lieblinge des Teams

Es ist wieder soweit, auch dieses Jahr wird es einen ganz besonderen Leseabend geben, organisiert von Der Kleine Buch Verlag. Mitarbeiter aus Lektorat, Grafik, Marketing, Vertrieb, Praktikanten und Verlagsleitung stellen ihre Lieblingsbücher aus dem aktuellen Verlagsprogramm vor und erheitern uns mit den schönsten, skurrilsten, witzigsten, spannendsten und romatischsten Stellen. Ob Krimi, Fantasy-Roman, die etwas andere Liebesgeschichte, Kochbuch oder Studentenstadtführer – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Kommt vorbei und lernt das Team, seine liebsten Textstellen und seine Lesefertigkeiten kennen.

Eine Kooperation von Der Kleine Buch Verlag und KOHI


Mi 14.12.16 | 20:00 bis 22:30 Musikalisches 


TSU SHI MA MI RE

3-Girl-Japan-Irsinnspop (Chiba-J)

Unser Viertes und letztes Konzert aus der Reihe "Popkultur im asiatischen Raum" gefördert vom Innovationsfond Kunst in Baden Württemberg. Diese bahnbrechende Band spielt bei uns im KOHI und stellt sicherlich ein absolutes Glanzhighlight der Reihe da.

http://www.youtube.com/watch?v=eS9aNM9J6IY http://www.youtube.com/watch?v=603FkEnMBOw http://www.youtube.com/watch?v=7ae_FESq_YY http://www.youtube.com/watch?v=1SiYr074L_w http://www.youtube.com/watch?v=mkrLYJwJukk

Ihr habt mit Sicherheit noch keine Band gehört die so frech Elektro, Punk, Funk, Ska und Freejazz in einen bunten Topf geworfen und solange umgerührt haben bis das Attribut "Kunst" die einzig hilflose Bezeichnung bleibt die einem meist einfällt. Wer nun denkt das wäre nicht tanzbar und fürchterlich verkopft, hat sich ebenfalls geschnitten denn niemals gab es eine vergleichbare Band die live so viel Spaß gemacht hat das man Tränen der Freude lachen muss. Nach 17 verrückten Jahren Irsinn, eigenem Plattenlabel und mittlerweile 12 Alben kommen Tshushimamire das erste Mal nach Europa und dann sogar zu uns. Wer wirklich was erleben will muss heute ins KOHI finden. Banzaii !

›Externe Infos unter http://tsushimamire.com


Do 15.12.16 | 20:00 bis 22:00 Organisatorisches 


Offenes (Mitglieder) Treffen

Offenes Treffen interessierter Mitglieder und NichtMitglieder, jeder ist eingeladen. Es gibt immer viel zu besprechen und anzuregen.


Fr 16.12.16 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 


JOHANNA ZEUL + Support: Alex Entzminger

Singer/Songwriter (Berlin-DE)

http://www.youtube.com/watch?v=zB5FOxVS4pY http://www.youtube.com/watch?v=rs0xjnFdh-A http://www.youtube.com/watch?v=yaK6_I0DXik

Wiedersehen macht Freude denn Johanna Zeul bezauberte beim letzen Mal unser Publikum im Handumdrehen.

"Die FAZ verglich Johannas Strahlkraft mit den besten Zeiten der Neuen Deutschen Welle, andere ziehen z. B. Wir Sind Helden an den Haaren herbei - eine Unverschämtheit: Nichts davon war je annähernd so heiß, so direkt und so gut." sagt der Musikexpress und SPIEGEL ONLINE befand zum Bundesvision Songcontest: ""Bester Auftritt: Johanna Zeul". Wir haben nichts hinzu zu fügen. Ein Hitverdächtiger Abend erwartet uns. Diese Frau schläft mit den Fingern in der Steckdose.

Unser Freund Alex Entzminger wird noch ein paar seiner Hits im Vorprogramm vortragen. Mit ausgefallenen Bildern und explosiven Spracheinfällen überrascht, begeistert und berührt Song-Poet Entzminger seine Fans seit Jahren. Intelligente Textilien, Verbundstoffe, Fukushima oder die Generation Praktikum - Entzminger steht "zwischen Marx und Moritz" und seine Lieder stecken voller spitzbübischer Gesellschaftskritik und originellem Wortwitz. http://www.alex-entzminger.de

›Externe Infos unter http://www.johannazeul.de/


Sa 17.12.16 | 21:00 bis 23:30 Musikalisches 


BAR

Doom-Country, Afterhour-Slowrock (Freiburg-DE)

http://www.youtube.com/watch?v=TdpC_4vltRQ http://www.youtube.com/watch?v=awqsS2EMM0Q

Erinnert ihr euch an das letzte Mal als diese vier Herren aus Freiburg uns mitgenommen haben in die Abgründe der Seele und es hieß "nothing is going to be okay" und "we all are going to die" sowieso ? Diese durchaus nicht miesepetrigen Herren singen davon das einiges irgendwie schief gelaufen ist, dennoch versprühen sie eine durchaus äußerst freiwillige Komik, der man sich trotz reduziertem und melancholischem Sound gerne hingibt. Es war ein brillianter Abend und wir wollen ihn dringend wiederholen.

Entstanden aus dem Liquid Laughter Lounge Quartet treibt die Band Bar diesen Stil noch weiter. Ultra Lounge, Country Doom, Afterhour Slowrock – einmal alles bitte. Man könnte auch sagen: Rauchgeschwängerte Hintergrundmusik, reduzierter Country-Billy-Blues, Songs im Cinemascope-Format. Danke, Musikjournalisten! In „Everything i know“ hört man den Kontrabass dominieren, die Gitarre spult bei „Amphetamine“ Geräusche ab, wie die Intro-Musik eines Western. Jens Teichmann erzählt und singt finster Texte, die bleiben: „I had fallen asleep, my body felt like e pretzel.“

›Externe Infos unter http://barklang.de/


So 18.12.16 | 15:00 bis 20:00 Sonstiges 


TAUSCHGESCHÄFT

Tauschen, Teilen, fertig, los!

Das KOHI goes wieder Sharing Economy. Du kannst heute bei uns nach Herzenslust tauschen und teilen -- kostenlos und in entspannter Atmosphäre. Finde das, was Du Dir schon immer gewünscht hast. Bringe alles mit, womit Du nichts anfangen kannst: ausrangierte Kleider (gerne auch Männerkleidung), Schmuck, Bücher, Deko-Objekte, Bastelkram, Werkzeuge, Elektronik, und und und ... Und nimm stattdessen einfach etwas anderes mit.

Regeln:

Jeder Besucher sollte etwas zum Tauschen mitbringen.

Dinge, die Du mitgebracht hast und die keinen Abnehmer fanden, musst Du wieder mitnehmen.

Platzvergabe und Standaufbau von 15 bis 16 Uhr

Kuchen oder andere Kleinigkeiten fürs Büfett sind herzlich willkommen.


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Archiv der Veranstaltungen im KOHI

Alles was bereits im KOHI war … und, falls vorhanden, Extra-Seiten mit Fotos und Kommentaren...

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .



 


© Kirsten Bohlig, KirA-Design 2007 - 2016.