KOHI-KULTURRAUM | VERANSTALTUNGEN IM KOHI, 18.06.2019

Kommende EVENTS bei KOHI

Die Veranstaltungen sind für Mitglieder des KOHI.
Neugierige und Unschlüssige, also Nichtmitglieder, können gegen eine geringe Gebühr eine "Wochenmitgliedschaft" erwerben.


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Alle Veranstaltungen ab heute

Bitte beachtet, dass der Einlass zu den Veranstaltungen, wenn nicht anders angegeben, freitags und samstags um 20 Uhr ist, und die Veranstaltungen pünktlich um 21 Uhr beginnen.
Unter der Woche, von Montag bis Donnerstag, ist der Einlass um 19:30 Uhr ist und Beginn der Veranstaltung um 20 Uhr!

Praktisch! Für Nutzer des Google-Calendar:
Die KOHI Termine im Google-Kalender

Sa 21.09.19 | 21:00 bis 23:45 Musikalisches 


TEEN + HEKLA

Krautpoppy-Synthrock (NY-Brooklyn) + Psychedelic Doom-Pop (Schweden/De-Berlin) Einlass 20h

http://www.youtube.com/watch?v=qs7KRYdBmGI

http://www.youtube.com/watch?v=kjLGlG68oh8

http://www.youtube.com/watch?v=NoJpBMw2yd8

Achtung Glanzhighlight! New Yorkerinnen treffen auf Schwedinnen in Popkultur und in der Südstadt, extra für euch arrangiert. Die Bands würden uns einzeln schon den Heimweg leuchten, bei uns seht ihr sie beide auf der Bühne, am selben Abend. Superlativer Größenwahn? Selbstverständlich, ihr kennt uns doch!

Teen – ein Bandname oder doch ein Parfum? In diesem Fall wohl der Titel eines größeren Entwurfs, vor allem, wenn man die gut choreografierten Videos betrachtet. Als Parfum wäre es schwer-süßlich zwischen Patschuli und Schwarzem Afghanen, mit einer Note Koks. Endlich wieder tanzen! Teen zelebrieren einen runtergekochten Pop zum richtig schön Mitzappeln. Die drei Schwestern mit Wohnsitz New York leben den Geist der Talking Heads, B52s, LCD Soundsystem. Und Joan Baez auf LSD hätte sicherlich Gefallen an diesen polypsychedelischen Gesängen. (k)

These: Nie klangen die Ideen der Sixties-Garage-Pioniere besser als heute. Eine Menge Bands haben geforscht, für sich gefunden, was diesen speziellen Sound so geil macht, und dann daraus ihr eigenes Destillat gezogen. Ich liebe sie dafür! Hekla setzen dort an und ziehen das durch. Durch die 70er mit diskohafteren Patterns. Und dann ab in die 80er-Wavewelten. Ein Kult an den geilen fetten Schönklang im Pop. Berlin bietet sich da als Brutstätte immer an, auch für diese Band um zwei schwedische Cousinen. Fruit of the Krautrock, yeah! (k)

http://soundcloud.com/heklamusic

›Externe Infos unter http://www.teentheband.net/


So 22.09.19 | 20:00 bis 22:00 Sehenswertes 


DER LETZTE MANN - F.W. Murnau 1924

Stummfilmvorführung mit Livemusikvertonung mit G.A.P. (De-Stuttgart) Einlass 19:30h

Das Filmkunstwerk "Der letzte Mann" von Friedrich Wilhelm Murnau feierte 1924 in Berlin Premiere. Es liefert eine so zeitlose wie eindrückliche Parabel über die Wechselhaftigkeit des Lebens. Der tragische soziale Abstieg eines stolzen, alternden Portiers des Berliner Hotel Atlantic und die Bedeutung von Statussymbolen werden meisterhaft verbildlicht. Ein Meilenstein der Filmgeschichte, unter anderem durch den erstmaligen Einsatz der entfesselten Kamera. Der Stummfilm wird musikalisch live durch das Gramm Art Project mit Julian Gramm (Gitarre) und Thomas Bugert (Kontrabass) untermalt und jazzig modern in Szene gesetzt. (b)

›Externe Infos unter http://www.grammartproject.com


Di 24.09.19 | 20:00 bis 22:00 Musikalisches 


Wayne Hussey - Voice of The Mission / Salad Daze Tour

New-Wave Acoustic (BR-São Paulo) Einlass 19h

The Sisters of Mercy sind Legende. Hussey spielte dort Gitarre, war maßgeblich am Songwriting des ersten Albums beteiligt und gelangte danach als Sänger der Kultband The Mission zu noch größerem Ruhm. Dead or Alive erwähnen wir ebenso voller Hingabe. Hier haben wir es mit einem der ganz Großen zu tun. Die nun erschienene Autobiographie "Salad Daze" ist sein erstes Buch, und er geht dazu mit Songs von The Mission und Solo-Kompositionen auf Akustik-Tour. Von der Zeit als junger Bub, voller Bewunderung für Marc Bolan, Mascara und Eyeliner, bis hin zu den heutigen Tagen erwarten uns wunderbare Interpretationen und spannende Geschichten aus einem bewegten Leben. (t)

›Externe Infos unter http://www.themissionuk.com/wp


Do 26.09.19 | 20:00 bis 22:00 Literarisches 


Ein Abend in Moll - Ferdinand Führer und Roland van Oystern erzählen von ihrem Kontostand

Musikalische Lesung (DE-Stuttgart/Augsburg) Einlass 19:30h

powered by Audiolith, Ventil Verlag, Kaput Mag, Rokko’s Adventures und Nebula Fünf

http://de.wikipedia.org/wiki/Ferdinand_Führer_und_Roland_van_Oystern

Das suspekte Duo hat es mit mancherlei versucht: Literatur, Musik, Textil, Betrug, etc. In einer Werkschau wird nun unter Zuhilfenahme von allerhand Aufschrieb und beliebten Musikinstrumenten dem Kulturfreund ganz genau erklärt, wie eines zum anderen kam. Kurzgeschichten, Tagebucheinträge, Rechtfertigungsschreiben und schöne Lieder sorgen für einen hochwertigen Tagesausklang. "Zwei Typen, die uns das Herz erweichen und uns gleichzeitig glücklich darüber sein lassen, nicht sie zu sein." (Matthias Gackowski)

›Externe Infos unter http://de-de.facebook.com/Ein.Tag.Hagel


Fr 27.09.19 | 21:00 bis 23:30 Literarisches 


KOHI Poetry Slam #147

KOHI-Slam, das ist postmoderne Sprachkultur und Kult, seit Juni 2007 an jedem letzten Freitag im Monat. Acht bis zwölf Poetinnen und Poeten treten mit selbstgeschriebenen Texten gegeneinander an. Ob Rap, Lyrik, Prosa, Dada-Gedicht oder Mundart – geschrien, geflüstert oder einfach nur vorgelesen. Beim Bühnenwettkampf um die Gunst des Publikums, das den Sieger des Abends bestimmt, ist alles erlaubt, was sich mit Wort und Sprache performen lässt.

Mitmachen kann jeder, der sich traut und rechtzeitig anmeldet: poetryslam@kohi.de

Am Veranstaltungsabend gibt es noch die Möglichkeit, einen der zwei Startplätze für Kurzentschlossene zu ergattern.

Einlass ab 20 Uhr

letzte Anmeldung vor 20:30 Uhr


Sa 28.09.19 | 21:00 bis 23:00 Sehenswertes 


MAGIC MARSHMALLOWS

Improtheater (De-Karlsruhe) Einlass 20h

Lass Dir Deinen Abend versüßen!

Dieses Theater ist einzigartig: Die Magic Marshmallows improvisieren aus dem Moment heraus Geschichten, in deren Verlauf alles möglich ist. Aus den Ideen des Publikums werden mit humorvollem Blick Charaktere geformt und Szenerien gezaubert, die den Zuschauer mit auf eine magische Reise voller großer Gefühle und neuer Sichtweisen nehmen. Alltägliche Situationen oder auch die Träume der Menschheit werden unter die Lupe genommen, fremde Welten oder das Herz der Liebsten erobert und dunkle Machenschaften oder heimliche Affären aufgedeckt. Manchmal zum Brüllen komisch, manchmal so spannend - man könnte eine Stecknadel auf der Bühne fallen hören. Wer gerne lacht und sich auf einen Abend mit unvorhersehbaren Geschichten einlassen möchte, ist hier genau richtig!


Di 08.10.19 | 20:00 bis 22:00 Musikalisches 


Skating Polly + She Makes War

From Riot to Indie (US-Oklahoma City)

+ Punk/Acoustic (EN-London)

Einlass 19h

http://en.wikipedia.org/wiki/She_Makes_War

http://www.youtube.com/watch?v=bXK-t9_7tnM

http://www.youtube.com/watch?v=TNdiPi6Sy3o

http://www.youtube.com/watch?v=Jyx95M11zaE

Als die Stiefschwestern Kelli Mayo und Peyton Bighorse 9 und 14 Jahre alt waren, gründeten sie Skating Polly. Das war im Jahr 2009 und der Rest ist bekanntlich Geschichte. Kurtis Mayo kam später in die Band, um Schlagzeug zu spielen. Die Band ist bekannt für wechselnden Instrumente, poetische Texte, intensive Liveshows, melodische Arrangements und eine vielseitige Auswahl an Songs, deren Stil von Riot Grrrl bis zu auf Klavier basierendem Indie-Pop reicht. Es wird viel geschrien, es wird schön gesungen, ihr wisst bescheid. Skating Polly live im KOHI. Na sowas!

Laura Kidd, oder eben "She Makes War", ist im KOHI keine Unbekannte, wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen, schließlich ist das letzte schon ein paar Jahre her. Die Loop-Voice-Künstlerin brachte 2018 ihr 8tes Album "Brace for Impact" heraus und wir sind genauso gespannt wie ihr auf diese Liveperformance.

›Externe Infos unter http://en.wikipedia.org/wiki/Skating_Polly


Di 15.10.19 | 20:00 bis 22:00 Musikalisches 


VON SPAR

Electro/Indie/Post/Punk - Einlass 19h

Hier macht euer KOHI-Booking-Team drei fette Kreuze in den Kalender und springt im Viereck. BähM! VON SPAR sind wieder da und dann eben auch bei uns. So kann es weiter gehen.

http://www.youtube.com/watch?v=zzFvEawpMjk

http://www.youtube.com/watch?v=0O8VQxaKiWE

http://www.youtube.com/watch?v=vXuDj40xZFk

„It's the terror of knowing what this world is about“, sang David Bowie 1981. Ihm gelang das Kunststück, ein Lied mit einer solchen Zeile – und mit Queen als Backing-Band – zu einem Hit zu machen. Von Spars „Under Pressure“ weiß auch, worum es in dieser Welt geht, mit ihren Drohkulissen, verschärftem sozialen Wettbewerb und dem Verdrängungskampf im Übergang zum Überwachungskapitalismus. Vom ersten Beat an spürt man die Dringlichkeit dieser Musik. Trotzdem wirkt sie frei, fast schwebend und schafft Raum für Reflektion und Selbstbefragung. Von Spar verstehen das, was andere „Band“ nennen, als modulares System. Die Kreativgemeinschaft von Sebastian Blume, Jan Philipp Janzen, Christopher Marquez und Phillip Tielsch befindet sich in einem Zustand konstanter Neukonfiguration. Von Spar sind eine Schnittstelle, ein Interface, das Zugang schafft zum Wieder-Entdecken und Neu-Erleben von nur scheinbar Bekanntem.

Arno Raffeiner

›Externe Infos unter http://vonspar.net/


Fr 25.10.19 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 


Poems for Laila

Folk-Pop (De-Berlin) Einlass 20h

http://de.wikipedia.org/wiki/Poems_for_Laila />
http://www.youtube.com/watch?v=GJLilgl9wN8&feature=youtu.be

Poems for Laila, gegründet 1989, und schnell zur Legende geworden bringt mit DARK TIMBER ein neues Album heraus. Wir sind schwer gerührt, diese Band live bei uns zu haben und mir ihr diese Erscheinung vorzustellen.

"Hier finden das Kuriose und das Abgründige eine Nische. Der Gaukler säuft mit dem weisen Mann, und beide kapitulieren vor Schicksal und Weiblichkeit: "Oh my heart. Oh my heart ...". Melancholische Romantik zieht sanft in einen melodisch eingängigen Strudel gepflegter Finsternis.

Alles zusammen ergibt die Bittersüße besonderer Nächte, in der alle Ewigkeit und Vergänglichkeit, aller Liebeszauber und totaler Verlust so nah beieinander liegen, wie es diese ungleichen Brüder auch im Leben nicht selten zu tun pflegen". (laut.de)

›Externe Infos unter http://www.poems-for-laila.de


Fr 08.11.19 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 


OKTA LOGUE - "Runway Markings“ Tour 2019

Psychrock/Indierock (De-Griesenheim) Einlass 20h

http://www.youtube.com/watch?v=puMV8o9_yHY

http://www.youtube.com/watch?v=uBY6QpkBvdI

In den vergangenen Jahren spielten Okta Logue Konzerte mit Neil Young und Portugal. The Man, waren auf dem einflussreichen South by Southwest-Festival in Texas zu Gast und gewannen fu¨r ihre Musikvideos Preise bei hochdekorierten Filmfestivals. Es ist also durchaus legitim zu sagen, dass es sich bei diesen vier jungen Herren um eine alles andere als normale Rock-Band handelt. Um eine Band, genauer gesagt, die es irgendwie schafft, wie ein Liebeskind der eingangs erwähnten Ku¨nstler zu klingen. Ja, das klingt unwahrscheinlich. Aber es ist nicht zu ändern.

Auf bislang drei Alben evozieren Benno Herz, Robert Herz, Philip Meloi und Max Schneider eine holistische, ganz und gar originäre Soundwelt, die eher nach Amerikas Westku¨ste klingt als nach der hessischen Provinz. Retro und durchaus auch ein wenig vintage, aber nie aus Mittel zum Zweck. Okta Louge sind keine hoffnungslosen Nostalgiker. Sie sind zeitgeistig, progressiv, kosmopolitisch und stets von souveräner Leichtigkeit: Mit hohem Wiedererkennungswert, Harmonien zum Niederknien, Seele und Geschick haben sich Okta Logue so ihre ganz eigene betörende Nische in der Indie-Welt geschaffen. Oder auch: Es hat gute Gru¨nde, weshalb die Band eine englische, aber keine deutsche Wikipedia-Seite hat.

Nach Reisen um die Welt, nach Auftritten in Los Angeles oder beim Hippie-Treffen auf Burg Herzberg, werden die Hessen schon bald ihr viertes Album veröffentlichen. Der souligfederleichte, charmant nostalgische Vorgeschmack „Chocolate & Soda“ zeigt da vor allem eines: 2019 wird deutsche Indie-Geschichte geschrieben werden.

›Externe Infos unter http://www.oktalogue.com/


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Archiv der Veranstaltungen im KOHI

Alles was bereits im KOHI war

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .