KOHI-KULTURRAUM | VERANSTALTUNGEN IM KOHI, 16.11.2018

Kommende EVENTS bei KOHI

Die Veranstaltungen sind für Mitglieder des KOHI.
Neugierige und Unschlüssige, also Nichtmitglieder, können gegen eine geringe Gebühr eine "Wochenmitgliedschaft" erwerben.


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Alle Veranstaltungen ab heute

Bitte beachtet, dass der Einlass zu den Veranstaltungen, wenn nicht anders angegeben, freitags und samstags um 20 Uhr ist, und die Veranstaltungen pünktlich um 21 Uhr beginnen.
Unter der Woche, von Montag bis Donnerstag, ist der Einlass um 19:30 Uhr ist und Beginn der Veranstaltung um 20 Uhr!

Praktisch! Für Nutzer des Google-Calendar:
Die KOHI Termine im Google-Kalender

Sa 12.01.19 | 21:00 bis 23:00 Sehenswertes 


MAGIC MARSHMALLOWS

Improtheater (De-Karlsruhe) Einlass 20h

Lass Dir Deinen Abend versüßen!

Improvisationstheater mit den Magic Marshmallows

Dieses Theater ist einzigartig: Die Magic Marshmallows improvisieren aus dem Moment heraus Geschichten, in deren Verlauf alles möglich ist. Aus den Ideen des Publikums werden mit humorvollem Blick Charaktere geformt und Szenerien gezaubert, die den Zuschauer mit auf eine magische Reise voller großer Gefühle und neuer Sichtweisen nehmen. Alltägliche Situationen oder auch die Träume der Menschheit werden unter die Lupe genommen, fremde Welten oder das Herz der Liebsten erobert und dunkle Machenschaften oder heimliche Affären aufgedeckt. Manchmal zum Brüllen komisch, manchmal so spannend - man könnte eine Stecknadel auf der Bühne fallen hören. Wer gerne lacht und sich auf einen Abend mit unvorhersehbaren Geschichten einlassen möchte, ist hier genau richtig!


Mi 16.01.19 | 20:00 bis 22:00 Musikalisches 


JULIANA BLUMENSCHEIN QUINTETT

Brasilian Jazz (De-Mannheim) Einlass 19:30h

http://www.youtube.com/watch?v=PcWXxHukqG4

Juliana Blumenschein - Gesang

Joander Cruz - Saxophon/Flöte

Florin Küppers - Gitarre

Jan Dittmann - Kontrabass

Jonas Esser - Schlagzeug

In eine Musikerfamilie geboren,Ihre Eltern Pianisten und ihre Geschwister Violinisten, war die Brasilianerin Juliana Blumenschein von klein auf von Musik umgeben. Im Alter von sieben Jahren erhielt sie ihren ersten Geigenunterricht bei Vera Kramarova und mit neun folgte schließlich der erste Klavierunterricht bei ihrem Vater Luiz Blumenschein. Schon in jungen Jahren, gewann sie mehrere erste Preise beim Musikwettbewerb „Jugend Musiziert“, sowohl für Geige als auch für Klavier. Trotz ihrer Begeisterung für diese Instrumente, lag ihre wahre Leidenschaft im Singen. Durch die brasilianische Herkunft ihrer Familie, wuchs sie mit brasilianischer Musik auf und kam dadurch auch sehr früh zum ersten mal in Kontakt mit Jazzmusik. Seit Oktober 2011 studiert sie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim bei Prof. Ann Malcolm Jazz und Populargesang. Die Brasilianische Musik stellt für sie einen wichtigen Teil ihres kulturellen Hintergrunds dar, dessen Vielfalt und Schönheit sie ihren Zuhörern mit ihrer aussergewöhnlichen Stimme auf beeindruckende Weise näher bringt.

›Externe Infos unter http://de-de.facebook.com/julianablumenschein/


Fr 18.01.19 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 


CARI CARI

Indie-Morricone (Europa) Einlass 20h

http://www.youtube.com/watch?v=gs8EdlomUzs

Der Rolling Stone nennt Cari Cari die wichtigste Live-Entdeckung des diesjährigen Primavera Sound Festivals in Barcelona. “Mapache!” und „Summer Sun“ bannen diese rohe Energie auch auf Platte.

Das Duo schaffte es auf Platz 6 der meistgebuchten Newcomer Europas und wird seit ihrem Debut “AMERIPPINDUNKLER” von Blogs und Magazinen weltweit als eine der spannendsten Neuentdeckungen Europas gehandelt. Gerade erst einen viralen Hit mit ihrer Single “Mapache” gelandet, schärfen Cari Cari ihren Sound mit “Summer Sun” noch weiter.

Internationale Medien bezeichnen das Duo abwechselnd als “The Lovechild Of The Kills and The XX” (IndieShuffle, US) "with a pinch of Morricone"(FM4, AUT) oder die nächsten “Cat Power" (BestBefore, AUS). Bei unzähligen Auftritten von Australien bis Portugal und auf renommierten Festivals, wie Eurosonic Noorderlsag (NL), The Great Escape (UK), Linecheck Milano (ITA) übertraf Cari Cari wieder und wieder die Erwartungen aller Teilnehmer und wurde auch in Österreich am Waves Vienna Festival von einer internationalen Expertenjury zur besten Newcomer-Band des Landes gekürt (XA-Award).

›Externe Infos unter https://inkmusic.at/artist/cari-cari/


Mo 21.01.19 | 20:00 bis 22:00 Literarisches 


Ule Hansen liest aus "Blutbuche"

Lesung (De-Berlin) Einlass 19:30h

Bekannt für ihren Thriller "Neuntöter" (Spiegel Bestseller, Witwwer Debütkrimipreis), präsentiert das Berliner Autorenduo Ule Hansen an diesem Abend ihren neuen Thriller "Blutbuche", den zweiten Band der Trilogie um die Berliner Profilerin Emma Carow. "Für alle, die es zu schätzen wissen, wenn ihnen beim Lesen ein Schauer über den Rücken läuft, ist (Ule Hansen) genau der richtige Lesestoff." (freundin)

Zu "Blutbuche":

"Bitte helft mir! Er sagt, er reißt mich in Stücke." Das und noch Schlimmeres steht in einem von drei kryptischen Briefen, die der polnischen Polizei zugespielt werden. Die Briefe sind auf Deutsch verfasst, und so erbittet man Amtshilfe bei der Berliner Polizei. Ein Gutachten soll klären, ob hier jemand unter grausamsten Bedingungen gefangen gehalten wird oder ob diese Briefe nur ein übler Scherz sind. Der Fall landet auf dem Tisch von Emma Carow, die für ihre scharfsinnigen Analysen bekannt ist. Bei dem Versuch, das Rätsel zu lösen, wird sie mit ihren eigenen Dämonen konfrontiert.

Zu Ule Hansen

ULE HANSEN ist das Pseudonym eines Berliner Autorenduos. Astrid Ule ist zudem Lektorin und Dozentin für Kreatives Schreiben, Eric T. Hansen freier Journalist. Gemeinsam haben Sie bereits mehrere Dreh- und Sachbücher verfasst. Sie teilen eine Leidenschaft für nächtliche Gespräche bei gutem Whisky, exzentrische Halloweenpartys und ziellose Streifzüge durch die vergessenen Ecken der Stadt.

›Externe Infos unter http://www.ulehansen.de/


Do 24.01.19 | 19:00 bis 21:00 Sehenswertes 


DIE KOHIBRIS - SPONTANES SPEKTAKEL

Improtheater (De-Karlsruhe) Einlass 18:30h

Die Kohibris widmen sich nach Jahren der selbst erarbeiteten Stücke nun der Improvisation. Unser "Spontanes Spektakel" orientiert sich an den Spielregeln des Theatersports – zwei Schauspiel-Teams ringen mittels Improvisations-Spielen um die Gunst des Publikums. Freut Euch auf Unvorhersehbares und stellt Euch darauf ein, dass Ihr den Abend durch Eure spontanen Ideen und Einfälle mitgestaltet. Ihr dürft die Darbietungen gut oder schlecht finden und das zum Ausdruck bringen ... aber dazu mehr vor Ort ... bestimmt wird der Abend spektakulär, gerade weil Du dabei bist. (sb)

Mitwirkende: Marie Beil, Lena Blauth, Luise Greiser, Nora Schuler, Timo Bohlig, Leonhard Bromig, Gunnar Petring, Arne Wolf

Spielleitung: Sonja Beil


Fr 25.01.19 | 21:00 bis 23:00 Literarisches 


KOHI Poetry Slam #139

KOHI-Slam, das ist postmoderne Sprachkultur und Kult, seit Juni 2007 an jedem letzten Freitag im Monat. Acht bis zwölf Poetinnen und Poeten treten mit selbstgeschriebenen Texten gegeneinander an. Ob Rap, Lyrik, Prosa, Dada-Gedicht oder Mundart – geschrien, geflüstert oder einfach nur vorgelesen. Beim Bühnenwettkampf um die Gunst des Publikums, das den Sieger des Abends bestimmt, ist alles erlaubt, was sich mit Wort und Sprache performen lässt.

Mitmachen kann jeder, der sich traut und rechtzeitig anmeldet: poetryslam@kohi.de

Am Veranstaltungsabend gibt es noch die Möglichkeit, einen der zwei Startplätze für Kurzentschlossene zu ergattern.

Einlass ab 20 Uhr

letzte Anmeldung vor 20:30 Uhr


Sa 26.01.19 | 21:00 bis 23:00 Musikalisches 


EVELINN TROUBLE

Psychedelic-Rock (Ch-Zürich / De-Berlin)

http://www.youtube.com/watch?v=VfyCpdkS1IQ http://www.youtube.com/watch?v=BxcLkBsQKO0

Evelinn Trouble wurde einmal als das uneheliche Kind von Patti Smith und Thom Yorke bezeichnet. Wenn an der Sache was dran wäre, dann hat sie die Sensibilität und klangliche Erfindergabe von ihrem Vater, aber die revolutionäre Energie ihrer Mutter geerbt.

Evelinn Trouble ist ein Shapeshifter, ein kreatives Multi-Talent mit dem angeborenen Drang zu experimentieren. Sie führt Regie bei ihren eigenen Musikvideos und deren anderer Bands. Wie in ihrer Musik hat sie auch hier eine eigenwillige Sprache entwickelt, in der ihr DIY Background spürbar ist. In ihren Videos sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, sei es ein Remake des Klassikers „Wizard Of Oz“ als trashiges Splattermovie oder eine Reise im Bandbus durch ein Fraktalzoom, über den Wolken endend. Sie spielte die blutrünstige Salomé in der gleichnamigen Oper, hat Musik für Film und Theater geschrieben und tourt zurzeit in einem Stück von Thom Luz durch die Welt, in dem sie einen Ritter spielt, der -wie sie auch, könnte man sagen -vom Blitz getroffen wurde.

Und nun teilt uns dieser Shapeshifter etwas nonchalant mit, ihre nächste EP „Hope Music“ sei „neuzeitlicher Pop“. Wie ihr Debut, sind die Songs im Alleingang enstanden, die Soundwelt ein Sammelsurium aus zwei Jahren Homerecording in diversen Schlaf -und Hotelzimmern, Dachböden und Kellern dieser Welt. Gemischt wurde alles in Berlin, wo die nomadische Trouble nun lebt. Kann das wirklich „neuzeitlicher Pop“ sein? Die beste Beschreibung ist wohl; „Hope Music“ klingt so, als hätten Patti Smith und Thom Yorke zusammen ein Baby gemacht.

›Externe Infos unter http://www.evelinntrouble.com/


Fr 01.02.19 | 21:00 bis 23:30 Musikalisches 


SONG SLAM

Ein freundschaftlicher Wettstreit zwischen Musikern – begleitet von einem Moderator. Jede/r kann dabei sein! Einfach vorbeikommen und die eigenen Songs (Text und Musik) vortragen, oder sich im Publikum von den Darbietungen mitreißen lassen! Während Cover-Versionen nicht gestattet sind, dürfen alle Instrumente verwendet werden – auch Loop Stations! Das Publikum entscheidet ...

Teilnehmer sollten sich vorab anmelden unter songslam@kohi.de

Einlass ab 20 Uhr

letzte Anmeldung vor 20:30 Uhr

Beginn 21 Uhr


Sa 02.02.19 | 20:00 bis 23:45 Sehenswertes 


OPEN MIC - OFFENE BÜHNE FÜR KLEINKUNST

Unsere Bühne öffnet sich für jede Art von Kleinkunst. Ob Musik, Text, Theater, Comedy oder auch Jonglage – soweit es unsere Räumlichkeiten zulassen, darfst Du außer Cover-Versionen alles vortragen, was Dir und dem Publikum Spaß macht. Nach 15 Minuten kündigt der Gong den nächsten Beitrag an. Die richtige Adresse für alle, die Anschluss an die lokale Musik- & Kulturszene suchen oder einfach Lust auf Überraschungen haben. Bühne, Mikros, Schlagzeug und Verstärker stellen wir zur Verfügung – ihr bringt eigene Instrumente und natürlich gute Laune mit. Anmelden? Nein, anmelden muss man sich nicht!


Di 05.02.19 | 20:00 bis 22:00 Musikalisches 


DIE TÜREN - Exoterik Tour - Karlsruhe

Multipop (De-Berlin) Einlass 19:30h

Präsentiert von Musikexpress, Jungle World, MusikBlog & ByteFM

Die Türen öffnen sich wieder! Die Haus- und Hofband des honorigen Staatsakt-Labels kehrt endlich zurück mit einem neuen Album und einer Tournee. EXOTERIK heißt das neue Werk und erscheint am 25.01.2019. Es soll sich Informationen ihrer Plattenfirma nach um „ein großartiges wie größenwahnsiniges 3-Fach-Album auf den Säulen von Postpunk, Krautrock und Psychedelic handeln…“

Die Live-Besetzung:

Ramin Bijan - Bass, Gesang

Gunther Osburg - Gitarre, Gesang

Chris Imler - Schlagzeug, Sampler, Gesang

Andreas Spechtl - Synthesizer, Keyboards, Gitarre, Gesang

Maurice Summen - Gesang, Gitarre, Percussions

Michael Mühlhaus - Keys, Synths, Gesang

Markus S. Fiedler - Visuals, Gesang

›Externe Infos unter http://dietueren.de/


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Archiv der Veranstaltungen im KOHI

Alles was bereits im KOHI war

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .